3 Ergebnisse.

Söldner, Schädel und Soldaten

Söldner, Schädel und Soldaten

Der Krieg gibt sich in all seinem gräßlich-archaischen Schrecken als zeitenüberdauerndes Signum der Menschheit zu erkennen. Er und seine mehr oder weniger freiwilligen Akteure, "Söldner, Schädel und Soldaten", scheinen "angeboren", unausrottbar, unauslöschlich in der menschlichen Natur verankert? Diese Untersuchung intendiert, das Phänomen "Krieg" mit seinem fürchterlichen Folgen über einen Zeitraum von 3.000 Jahren mit all seinen politisch-pädagogischen, philosophisch-anthropologischen, soziologisch-historischen Aspekten ...

93,00 CHF

Erziehung im Nationalsozialismus

Erziehung im Nationalsozialismus

Die vorliegende Arbeit untersucht, angeregt u. a. durch die Werke "Vom Wandervogel bis zur Hitlerjugend" und "Hitlers Pädagogen" des Göttinger Erziehungswissenschaftlers Hermann Giesecke, die Geschichte der deutschen Jugend, primär in der Zeit von 1890-1945. Gerade durch die Betrachtung des Erziehungswesens in der Vorgeschichte des "Dritten Reiches", der Wandervogelbewegung, der Bündischen Jugend, der militärisch-patriotischen Ausbildung ("Mythos Langemarck") und der Reformpädagogik, sollen ...

49,90 CHF

Helden. Jugend, Eros, Todesrausch

Helden. Jugend, Eros, Todesrausch

Sommer 1914 begann der Erste Weltkrieg, die "Urkatastrophe" des langen 20. Jahrhunderts. Zwei Generationen junger Männer marschierten buchstäblich in die Weltkriegshölle. Gekämpft - und gestorben, und zwar millionenfach - wurde zu Lande, zu Wasser und in der Luft, an allen Fronten, auf allen Seiten. Absicht dieser Studie ist nun, epochenübergreifend darzulegen, wie es sein kann, dass seit Jahrtausenden junge Männer ...

78,00 CHF