10 Ergebnisse.

Klassiker der norwegischen Gegenwartsliteratur

Klassiker der norwegischen Gegenwartsliteratur

Zu Klassikern der norwegischen Gegenwartsliteratur können u. a. Tomas Espedal, Jon Fosse, Vigdis Hjorth, Karl Ove Knausgård, Hanne Ørstavik, Per Petterson und Dag Solstad gezählt werden. Der Band porträtiert Leben und Werk von zwölf der wichtigsten Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die mit ihrem Schreiben die Literatur Norwegens in ihrer Vielfalt und Buntheit geprägt und gestaltet haben. Der Überblick zeigt, wie sich ...

25,90 CHF

Balladenechos

Balladenechos

Motive, Figuren und Narrative der anonymen, seit dem Mittelalter tradierten Volksballaden haben bis heute einen hohen Bekanntheitsgrad in den nordischen Ländern. Die Beiträge dieses Bandes untersuchen ihre Präsenz und ihre Funktion im kulturellen Gedächtnis Skandinaviens. Besonders betont werden die mediale Vielfalt und die fortdauernde kreative Aktualisierung der Adaptionen.

47,90 CHF

Noras Schwestern

Noras Schwestern

Die männlichen Autoren des modernen Durchbruchs in Skandinavien (1870-90) verstanden sich selbst als Vorkämpfer für die Sache der Frauen. Die herkömmliche Literaturgeschichtsschreibung ist ihnen in dieser Auffassung gefolgt. Strukturanalysen von acht für die Thematik zentralen Romanen mit weiblichen Hauptpersonen ergeben eine Diskrepanz von Autorintention und Textintentionalität. Brüche in der Werkstruktur weisen zum Teil auf überkommene patriarchalische Denkmuster, immer aber auf ...

66,00 CHF

Intermedialität im Durchbruch

Intermedialität im Durchbruch

Die Bildkunstreferenzen der skandinavischen Literaturen zwischen 1880 und der Jahrhundertwende enthalten eine ikonoklastische Tendenz: An die Stelle von Ekphrasen auf Meisterwerke treten die Evokation der Skizze, Auftritte von Dilettanten, treten Bildskepsis und Bildkritik. Auf diese Weise entfaltet der Visualitätsdiskurs eine selbstreflexiv--poetologische und eine subjektkritische Dimension, die die vorliegende Untersuchung in Texten von J.P. Jacobsen, Henrik Ibsen, August Strindberg u.a. aufzeigen ...

52,50 CHF

Tiere in skandinavischer Literatur und Kulturgeschichte

Tiere in skandinavischer Literatur ...

Das Tier ist aufs engste mit der Zivilisationsgeschichte der Menschheit verbunden. Vollendete Darstellungen von Tiergottheiten sowie Überlieferungen von Tierkulten und Sagen belegen, in welcher Weise die Bedeutung der Tierwelt für die Menschen einst begriffen und gewürdigt wurde. Brachte das Christentum im Zuge seiner Institutionalisierung einen neuen, überwiegend abwertenden Tierbegriff hervor, so entstand durch die moderne Naturwissenschaft ein neuer Begriff vom ...

62,00 CHF

»Rider ud saa vide«

»Rider ud saa vide«

Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen die kulturelle Produktivität der seit dem Mittelalter tradierten skandinavischen Volksballaden in der skandinavischen Kultur bis in die Gegenwart hinein. Das bereits in sich intermediale Genre wird in den unterschiedlichsten Medien rezipiert: in literarischen Texten, verschiedenen Musikgattungen und in Bildkunstwerken. Auf diese Weise werden die Stoffe und Motive der Balladen im kulturellen Gedächtnis lebendig gehalten.

49,90 CHF

Arbeiten zur Skandinavistik

Arbeiten zur Skandinavistik

Die 14. Arbeitstagung der deutschsprachigen Skandinavistik fand vom 1.-5. September 1999 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München statt. Der Band versammelt mehr als 50 Vorträge dieser Konferenz in Aufsatzform. Diese dokumentieren die Ergebnisse von sieben Arbeitskreisen zu den Themen: Metropole und Region, Sprachwissenschaft, Die europäische Kulturregion Dänemark-Deutschland, Grenzgänger, Die große Form, Leistungen und Grenzen narratologischer Modelle, Literatur und Gedächtnis. Die Beiträge ...

140,00 CHF

Ästhetik der skandinavischen Moderne

Ästhetik der skandinavischen Moderne

Am 18. September 1996 starb Bernhard Glienke, Professor für Neuere Skandinavistik an der Universität Kiel, im Alter von 55 Jahren. Er war einer der bedeutendsten Vertreter der deutschsprachigen Neuskandinavistik, ein engagierter Lehrer und profilierter Forscher. Seinem Gedenken sind die Beiträge zur Ästhetik der skandinavischen Moderne gewidmet. Die Hauptforschungs- und Interessengebiete Bernhard Glienkes, nämlich die Literatur und Kultur des 19. und ...

126,00 CHF

Selbst Schreiben

Selbst Schreiben

Anhand einer Gattungsuntersuchung innerhalb einer Nationalliteratur stellt die Arbeit die Frage nach der Möglichkeit einer unabhängigen weiblichen Schreibtradition. Etwa 500 Autobiographien, von dänischen Frauen zwischen 1690 und 1990 verfaßt, bilden die Materialgrundlage. Sie werden in einer annotierten Bibliographie im Anhang präsentiert. Nach einer quantitativen Auswertung wird im Hauptteil der Untersuchung in fünf Textanalysen der Stellung der Autobiographien im Gattungssystem sowie ...

116,00 CHF

Zwischen Text und Bild

Zwischen Text und Bild

Zwischen Text und Bild - ist ein aktuelles interdisziplinäres Forschungsfeld angesiedelt, zu dem die vorliegenden Aufsätze einen Beitrag leisten. Zwischen Text und Bild- begegnen sich zwei Zeichenordnungen, finden Semiosen, Konfrontationen oder auch Auslöschungen statt, die in der Reflexion des eigenen mediolen Status münden. Zwischen Text und Bild - eröffnet sich also ein Bedeutungsraum, der auf historisch wie kulturell spezifischen Funktionalisierungen ...

47,90 CHF