1816 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Briefwechsel

Briefwechsel

Der Briefwechsel zwischen Friedrich Argelander und Alexander von Humboldt umfasst 41 der Fachwelt bisher unbekannte Briefe. Humboldt hat entgegen seiner Gewohnheit die von Argelander erhaltenen Briefe sorgfältig aufbewahrt, so dass die Herausgeber den Dialog zweier bedeutender Wissenschaftler des 19. Jahrhunderts rekonstruieren konnten. Viele der Argelander'schen Mitteilungen verarbeitete Humboldt im 3. Band seines Alterswerkes "Kosmos" . Der bedeutende Bonner Astronom vermittelte ...

80,00 CHF

Synthese ein- und zweidimensionaler anorganischer Polymere mit metallischem Rückgrat, sowie multi- und heterometallischer Komplexe mit metallophilen Wechselwirkungen

Synthese ein- und zweidimensionaler ...

Diese Dissertation befasst sich mit Verbindungen der Münzmetalle, die das Phänomen der metallophilen Wechselwirkungen aufweisen. Im ersten Teil wird ein neues Syntheseprotokoll vorgestellt, welches einfachen Zugang zu Bis(acetylido)cupraten, argentaten und -auraten ermöglicht. Ausgewählte Bis(acetylido)aurate wurden daraufhin mit Thallium Trifluoromethansulfonaten umgesetzt. Die Molekülstrukturen der resultierenden Verbindungen wurden mittels Einkristallröntgenkristallographie aufgeklärt. So wurden neben molekularen Komplexen auch ein und zweidimensionale Metallopolymere mit ...

61,00 CHF

Die private Durchsetzung von öffentlichem Wirtschaftsrecht

Die private Durchsetzung von ...

Vermeintliche Defizite in der behördlichen Durchsetzung und das Streben staatlicher Stellen nach Entlastung haben in den letzten Jahren verstärkt den Blick auf die private Durchsetzung öffentlichen Wirtschaftsrechts gelenkt. Das gilt namentlich für die kartell- und kapitalmarktrechtliche Regulierung. Die in diesem Band versammelten Beiträge beleuchten in verschiedenen Rechtsordnungen und rechtsvergleichend einzelne materiell-rechtliche und prozessuale Aspekte des Private Enforcement . Das gilt ...

80,00 CHF

Die richtige Partei im zivilprozessualen Erkenntnisverfahren

Die richtige Partei im ...

Wer kann als Partei über ein Recht bzw. ein Rechtsverhältnis einen Zivilprozess 'führen' bzw. in einem solchen eine Sachentscheidung erwirken? Die Bestimmung dieser 'richtigen Partei' wird heutzutage für gewöhnlich dem dogmatischen Konstrukt der Prozessführungsbefugnis zugewiesen. Predrag Sunaric untersucht dieses geschichtlich gewachsene Konstrukt grundlegend und geht dabei der Frage nach, ob und - bejahendenfalls - wie es im Rahmen der Schweizerischen ...

86,00 CHF

Grünflächenpflege

Grünflächenpflege

Damit die Grünflächenpflege keinem über den Kopf wächst: Dieses Buch unterstützt bei der Organisation - das ganze Jahr! Grünflächen benötigen das ganze Jahr über Pflege: Rasenflächen müssen regelmäßig gemäht, Sträucher zur richtigen Zeit fachgerecht geschnitten und die Verkehrssicherheit des Baumbestands ordnungsgemäß kontrolliert werden. Dabei ist es wichtig zu wissen, welche Arbeiten wann am besten ausgeführt werden und welche Sicherheitsmaßnahmen zu ...

93,00 CHF

Unternehmenserbrecht in Europa

Unternehmenserbrecht in Europa

Der Tagungsband vereint die Beiträge des 2. Symposiums für Europäisches Erbrecht, das am 8. und 9. April 2016 in Regensburg stattfand. Mit dem Unternehmenserbrecht war die Veranstaltung einem aktuellen Thema gewidmet, das die Rechtsanwender in Europa vor Herausforderungen stellt. Rechtsvergleichend wurde der Frage nachgegangen, inwieweit das Erbrecht von seinen allgemeinen Regelungen (z.B. zum Pflichtteil und zur Erbschaftsteuer) abweicht, soweit die ...

78,00 CHF

Unternehmerisches Wagnis in der stationären Pflege

Unternehmerisches Wagnis in der ...

Im dritten Pflegestärkungsgesetz hat der Gesetzgeber explizit die Berücksichtigung eines "angemessenen Unternehmerrisikos" im Rahmen der Pflegevergütung für die Träger der stationären Einrichtungen und ambulanten Pflegedienste verankert. Die Konkretisierung bleibt den Akteuren der Selbstverwaltung auf Landesebene und den Betreibern und Kostenträgern im lokalen Verhandlungsgeschehen überlassen. Hier gehen die Vorstellungen zum Unternehmenswagnis weit auseinander. Den Verhandlungspartnern aber auch den Schiedstellenverantworlichen stellt sich ...

132,00 CHF

Umfassende Freihandelsabkommen und Grundgesetz

Umfassende Freihandelsabkommen und Grundgesetz

»Umfassende« und »tiefe« Freihandelsabkommen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie sich nicht mit einer Beseitigung von Beschränkungen des freien Waren-, Dienstleistungs- und Niederlassungsverkehrs begnügen, die »an der Grenze« gelten. Sie zielen auf die Liberalisierung und Ordnung der Verhältnisse »hinter der Grenze« ab. »Umfassende Freihandelsabkommen« sehen häufig Vertragsgremien mit Rechtsetzungsbefugnis vor. Zu beobachten ist die Entstehung einer neuen Formgestalt internationaler öffentlicher Gewalt. ...

80,00 CHF

Deutsches Rechtswörterbuch

Deutsches Rechtswörterbuch

Was hat Liebe mit Recht zu tun? Wozu diente ein Reilenagel? Was ist ein Schnappreitel ? Diese und andere Fragen beantwortet das Deutsche Rechtswörterbuch, das neben juristischen Fachbegriffen auch Wörter der Alltagssprache in rechtlichem Kontext erklärt. Über 1.200 Jahre Wortgeschichte anhand von Belegen aus der gesamten westgermanischen Sprachfamilie.

68,00 CHF

Deutsches Rechtswörterbuch

Deutsches Rechtswörterbuch

Was hat Liebe mit Recht zu tun? Wozu diente ein Reilenagel? Was ist ein Schnappreitel ? Diese und andere Fragen beantwortet das Deutsche Rechtswörterbuch, das neben juristischen Fachbegriffen auch Wörter der Alltagssprache in rechtlichem Kontext erklärt. Über 1.200 Jahre Wortgeschichte anhand von Belegen aus der gesamten westgermanischen Sprachfamilie.

68,00 CHF

Handbuch für Multiple-Sklerose-Kranke, Morbus Parkinson und andere neurodegenerative Leiden

Handbuch für Multiple-Sklerose-Kranke, Morbus ...

Handbuch für Multiple-Sklerose-Kranke, Morbus Parkinson und andere neurodegenerative Leiden: Diesem Handbuch liegt das Wissen und die jahrzehntelange Erfahrung aus einem ärztlichen Zentrum modernster Heilkunst, der weltberühmten Bircher-Benner-Klinik, heute Medizinisches Zentrum Bircher-Benner, zu Grunde. Dem Kranken ist dieses Buch eine grosse Hilfe für seine aktive Mitarbeit auf seinem Weg zur Heilung und Vorbeugung der Krankheit. Es ermöglicht ihm den Einblick in ...

67,00 CHF

Möglichkeiten der Inklusion im Sportunterricht

Möglichkeiten der Inklusion im ...

Inklusion ist ein hochaktuelles Thema, das jede und jeden betrifft. Die Teilhabe an allen Bereichen des Lebens ist ein Menschenrecht, das durch die Verabschiedung der Menschenrechtskonvention aktueller denn je ist. Besonders Lehrerinnen und Lehrer stehen in der besonderen Verantwortung, Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen und alle gleichberechtigt am Unterrichtsgeschehen teilhaben zu lassen. Dieses Buch greift die Thematik ...

61,00 CHF

Die Relationsontologie bei Meister Eckhart

Die Relationsontologie bei Meister ...

Was ist das Sein? Meister Eckhart versteht das Sein nicht als etwas, was man an sich selber haben kann, sondern etwas, was man allein durch die Selbstvernichtung in einem anderen geben oder empfangen kann.Dies stellt das Seinsverständnis der Relationsontologie dar. Der Entwurf der neuen Ontologie bei Eckhart lässt sich als einen großen Wendepunkt in der Geschichte der Philosophie verstehen. Denn ...

68,00 CHF

Predigt im Ersten Weltkrieg

Predigt im Ersten Weltkrieg

Kriegspredigten aus dem Ersten Weltkrieg sind ein Forschungsfeld, das wenig bearbeitet wurde. Der Sammelband leistet einen Beitrag dazu, diese Forschungslücke zu füllen und untersucht Predigten und ebenso Lieder der Jahre 1914 bis 1918 in historischer und theologischer Perspektive. Evangelische Predigten des Elsass rücken in den Forschungsfokus, der durch die Einbeziehung von Kriegspredigten aus Deutschland sowie aus dem katholischen und dem ...

95,00 CHF

Die Pretrial Discovery

Die Pretrial Discovery

Die Autorin untersucht, warum die pretrial discovery in den USA ein unabdingbares Instrument zur Erforschung des Sachverhaltes bildet und weshalb in Deutschland auf sie verzichtet werden kann. Sie erörtert die historische Entwicklung des Zivilprozesses in den USA und in Deutschland insbesondere mit Bezug auf die Vorlage von Urkunden. Daran schließt sich die rechtsvergleichende Darstellung der aktuellen Rechtslage an. Das Ziel ...

63,00 CHF