178 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Federn

Federn

«In diesen Aufzeichnungen ist von einem Film die Rede, der fu¿rs Kino hätte gedreht werden sollen. Es ist von einer Biografie die Rede, die eine Journalistin hätte schreiben wollen. Beides habe ich schliesslich abgesagt, wie so manches andere auch.» Es blieben aber die hier erstmals veröffentlichten «Notizen», die die Schweizer Ku¿nstlerin 2005 fu¿r besagten Dokumentarfilm festgehalten hat - tagebuchartige Aufzeichnungen ...

38,00 CHF

Die Verwandte

Die Verwandte

Anne-Marie von Wolff (1893-1974) aus Luzern fu¿hrte schon fru¿h das Leben einer Aussenseiterin. Epileptische Anfälle als Kind, Tuberkulose und der Vorwurf, durch diese Erkrankung den Tod einer Nichte verursacht zu haben, drängten sie immer weiter aus dem sozialen Leben, machten sie aber möglicherweise auch zu jener aufmerksamen Beobachterin, die sie war. Ihre Kamera gab ihr einen Platz in der Welt ...

58,00 CHF

Etwas fehlt

Etwas fehlt

Mit Serien von Zeichnungen und grösseren Werkgruppen von Gemälden beginnt Anfang der 1980er-Jahre Alex Hanimanns Werk. Zwischen existenzieller Chiffre und anonymen Zeichen, Vorstellung und Realität entwickelt sich ab 1992 auch die Arbeit mit der Sprache zu einem eigenständigen Strang des Schaffensprozesses. Wandfüllende Schriftarbeiten oder überblendete Texte als Diaprojektion behandeln die sprachlichen Konventionen ähnlich zu dem gefundenen Bildmaterial. Neuordnung durch Aushebelung ...

83,00 CHF

TALENT

TALENT

Janina Audicks Bu¿hnenbilder sind nicht Schauplatz, sondern Teil der Performance. Schauspieler bewegen sich nicht nur in, sondern mit der Szenerie: Akteure werden Bilder, Bilder werden Akteure. Janina Audick arbeitet eng mit Worten, Stimmungen und Gefu¿hlen. Ihre Bu¿hnenbilder sind subtil und aufdringlich, laut und zuru¿ckhaltend, unbequem und beruhigend. Sie findet Inspiration in Gedanken von Theoretikerinnen wie Hannah Arendt, Donna Haraway und ...

58,00 CHF

"Hier sass er"

"Hier sass er"

Jeder hat diese Bilder schon gesehen in der schweize- rischen Presse: Eine Person steht am Bildrand und zeigt auf etwas - ein Fenster, eine Wiese, einen roten Mitsubishi, ein Einschußloch. Die Miene ist auffordernd, anklagend, empo¿rt, selbstgerecht oder auch stolz, gar freudig. Die Bildlegende deckt dann auf, worum es geht. Ein Mann zeigt auf das Fenster, aus dem ein schwerho¿riger ...

48,00 CHF

Luftbad

Luftbad

Hodel / Schmumacher / Clavadetscher waren ein Ku¿nstlertrio, das von 1991 bis bis zum Tod von Martin Hodel 1995 bestand. Martin Hodel und Eric Schumacher studierten und lebten in dieser Zeit in Wien, Andrea Clavadetscher in Zu¿rich. Ausstellungen und Projekte wurden gemeinsam vor Ort konzipiert, Zeichnungen zwischen den Sta¿dten und Orten ihrer Reisen hin und her geschickt. Hodel / Schumacher ...

52,00 CHF

W

W

Wie es der Herangehensweise des Schweizer Fotografen Lukas Wassmann (*1980) entspricht, verschra¿nkt sich im Bildband ZA¿H Banales mit Bedeutsamem. Wassmanns Bilder ma¿andern zwischen intimem Schnappschuss, Selbstportra¿t, gestalteter Natur, Bauten und Menschen, selbst geschaffenen Mo¿beln und kommerzieller Mode- oder Dokumentationsfotografie. Vielleicht spricht daraus die Erkenntnis, dass sich die "Dinge des Lebens" eben oft auf Nebenschaupla¿tzen abspielen. Hier geht es um das ...

52,00 CHF

Sammlung

Sammlung

Abstrakte Hu¿hner auf Orange, ein strahlend naiver Fisch gegenu¿ber einem Reisszahn-Ungetu¿m, Blumenstillleben, Karikaturen. O¿l auf Leinwand, O¿l auf Pavatex, Gouache, Bleistift, kolorierter Druck. Max von Moos, Ludwig Weninger, Lucien Mainssieux, Rudolf Muchow, Josef Maria Schro¿der. Und dazwischen zwei Micky- Ma¿use mit nackten Ma¿nneroberko¿rpern, Schilder um den Hals, die fragen , Where will you spend eternity?". Eine Antwort auf diese Frage ...

58,00 CHF

Walter Keller, Beruf: Verleger

Walter Keller, Beruf: Verleger

Walter Keller gründete 1978 Der Alltag - Sensationen des Gewöhnlichen, 1984 mit Bice Curiger, Jacqueline Burckhardt und Peter Blum zusammen die Kunstzeitschrift Parkett, 1991 den Fotobuchverlag Scalo - Books and Looks, 1993 dann die Gründung des Fotomuseum Winterthur. Ein eindrückliches Palmarès. Aber dürftig verglichen mit der überbordenden Kreativität, Neugier, Inspiration und Energie, mit der Walter Keller fast 40 Jahre lang ...

52,00 CHF

Schmieren / Kleben

Schmieren / Kleben

1976 begann das Kriminalkommissariat III, die Staatsschutz- Abteilung der Stadtpolizei Zu¿rich, eine Kartei "Schmieren / Kleben' anzulegen. Darin wurden politische Parolen, Farbmalereien, gesprayte Spru¿che oder illegale Kunstaktionen, unter anderem von Harald Naegeli, erfasst, die alle den Tatbestand der Sachbeschädigung erfu¿llten. Die Polizisten im Einsatz fotografierten die "Schmierereien" und hielten die Taten auf Karteikarten fest. In der Kartei finden sich gegen ...

95,00 CHF

152 Paperdolls

152 Paperdolls

Kleider aus Mauerwerk, Schminkpinsel-Füsse, Hundeoder Vogelköpfe, monströse Augen und Hände, Doughnut-Lippen, Schwimmflossen und Accessoires aus Tanklastern oder Muffins. Klaudia Schifferle schuf ihre Paperdolls aus Material, das sie aus Journalen und Illustrierten ausschnitt und auf DIN-A4-Bögen neu zusammenfügte. Farbig sind die Collagen und frech, manchmal niedlich, häufig maliziös. Entstanden zwischen 2011 und 2016 wurden einige der Bilder auch detailgenau in Öl ...

52,00 CHF

Foto: Niklaus Stauss

Foto: Niklaus Stauss

Der Zu¿rcher Fotograf Niklaus Stauss ist in seiner langen und außergewöhnlichen Karriere schon immer an Kulturellem interessiert gewesen: Im Verlauf von mehr als sechzig Berufsjahren hat er u¿ber 50'000 Persönlichkeiten aus Kunst, Musik, Theater, Oper, Literatur, Film und Tanz fotografiert. Er war in der Garderobe von Louis Armstrong, fotografierte die Bardot von seiner Luftmatratze aus und begleitete Schweizer Kulturgrössen wie ...

70,00 CHF

Wie Kleeblätter im Wind

Wie Kleeblätter im Wind

Wie drei Familien aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen über Jahrzehnte hinweg ihr Schicksal meistern und auf Umwegen über Italien und Frankreich schließlich in Zürich aufeinandertreffen, davon erzählt diese historische Novelle.Die Erzählung basiert vorwiegend auf Familienberichten, alten Zeitungsartikeln, Nachforschungen in Archiven und Erinnerungen. Das aufregende Zeitgeschehen im Europa des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts bildet die Kulisse für die Schilderung spannender Lebenswege ...

22,90 CHF

Art Decor

Art Decor

Bob Steffen war der schillernde Star unter den Schaufensterdekorateuren im miefigen Bern der Nachkriegszeit. Seine überbordenden Environments für Pelz, Stoff und Lingerie waren ebenso Stadtgespräch wie der schwule bon vivant, Weltenbummler und Nonkonformist selbst. Aus einfachsten Verhältnissen stammend schlief er sich als Edelstricher/Nacktmodell empor in den Jetset der schwulen beau monde und mauserte sich zum erfolgreichen Dekorationsgestalter, der bis ins ...

60,00 CHF

Appetite for the Magnificent

Appetite for the Magnificent

Appetite for the Magnificent ist eine fotografisch-essayistische Studie über die Geschichte und Gegenwart des Aquariums. David und Tania Willen fokussieren in ihren Fotografien auf die ästhetische, bildhafte Dimension heutiger Aquarien. Die Motive entstammen Schweizer Zoos und der Schweizer High-End-Aquarien-Szene, mithin öffentlichen und privaten Laboratorien, in denen sich Menschen als «Aqua Scaper», als Designer mineralisch-vegetabil-animalischer Kabinette, betätigen. Diese Kabinette stehen, wie ...

56,90 CHF

Muhammad Ali, Zurich, 26.12.1971

Muhammad Ali, Zurich, 26.12.1971

Der Bildband Muhammad Ali, Zürich, 26.12.1971 zeigt den prominenten US-amerikanischen Boxer Muhammad Ali (Cassius Clay) bei den Vorbereitungen und während seines Zürcher Kampfs gegen den Deutschen Jürgen Blin am 26. Dezember 1971. Anfang 1971, nach medialen Drangsalierungen des 'Kriegsdienstverweigerers Ali' und einer dreijährigen Sperre auf dem Höhepunkt seiner Karriere, hatte dieser im März 1971 den Weltmeisterschaftskampf, den "Kampf des Jahrhunderts", ...

78,00 CHF