367 Ergebnisse - Zeige 41 von 60.

Marie Antoinette

Marie Antoinette

Stefan Zweig veröffentlichte seine Biografie der in der Französischen Revolution hingerichteten Königin Marie Antoinette im Jahr 1932. Anders als die Revolutionäre sieht er Marie Antoinette jedoch nicht als Verkörperung eines verbrecherisch reaktionären Herrschaftssystems, sondern als »Durchschnittsfrau von gestern, heute und morgen«, an der nichts Dämonisches oder gar Tragisches war. Zum Drama wurde ihr Leben vielmehr durch das »Missverhältnis eines Menschen ...

23,90 CHF

Ivanhoe

Ivanhoe

Die Kreuzzüge und die Auseinandersetzungen zwischen den Angelsachsen und den normannischen Eroberern bildet den historischen Hintergrund dieses 1820 von Walter Scott veröffentlichten Romans, seinem bis heute populärsten Werk: König Richard Löwenherz ist bei der Rückkehr aus dem Heiligen Land in Österreich in Gefangenschaft geraten. Seinem treuen Gefolgsmann Ivanhoe gelingt dagegen die Rückkehr in die Heimat, wo inzwischen Richards jüngerer Bruder ...

23,90 CHF

Der Kramladen des Glücks

Der Kramladen des Glücks

Franz Hessel veröffentlichte seinen Roman 1913, in dessen Hauptfigur Gustav Behrendt unschwer der Autor selbst zu erkennen ist. Von früh an träumerisch veranlagt, verbringt Gustav eine behütete Kindheit und Jugend, bis er schließlich ein Studium in München aufnimmt. Grundlage für die Schilderung der Münchner Zeit, dem eigentlichen Zentrum des Romans, sind Hessels Erlebnisse in der Schwabinger Künstlerboheme, vor allem aber ...

20,50 CHF

Bahnwärter Thiel

Bahnwärter Thiel

Die Erzählung »Bahnwärter Thiel«, von Gerhart Hauptmann 1888 veröffentlicht, gehört zu den wichtigsten Texten des deutschen Naturalismus: Thiel versieht pflichtbewusst seinen Dienst an der Bahnstrecke Berlin-Frankfurt (Oder). Doch über den frühen Tod seiner geliebten Frau Minna, die ihm in Visionen erscheint, kommt er nicht hinweg. Zudem misshandelt seine neue Frau Lene seinen Sohn Tobias aus erster Ehe. Als durch ihre ...

17,90 CHF

Die Flucht ohne Ende

Die Flucht ohne Ende

Während des 1. Weltkriegs gerät der österreichische Oberleutnant Franz Tunda in russische Kriegsgefangenschaft und wird in Sibirien interniert. Schließlich gelingt ihm die Flucht. Sein Ziel: Die Rückkehr nach Wien zu seiner Braut Irene. Doch dazu kommt es nicht: Tunda schafft es bis in die Ukraine, gerät dann in die Wirren der russischen Revolution, lebt einige Zeit in Moskau und Baku, ...

18,90 CHF

Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen

Beobachtungen über das Gefühl ...

»Unter den Völkerschaften unseres Weltteils sind meiner Meinung nach die Italiener und Franzosen diejenigen, welche im Gefühl des Schönen, die Deutschen aber, Engländer und Spanier, die durch das Gefühl des Erhabenen sich unter allen übrigen am meisten ausnehmen. Holland kann für dasjenige Land gehalten werden, wo dieser feinere Geschmack ziemlich unmerklich wird. Das Schöne selbst ist entweder bezaubernd und rührend ...

17,90 CHF

Zur Psychopathologie des Alltagslebens

Zur Psychopathologie des Alltagslebens

Der heute in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangene Begriff des »Freudschen Versprechers« geht auf diese Abhandlung zurück, die Sigmund Freud 1904 veröffentlichte und bis heute zu seinen populärsten Werken gehört. Darin untersucht Freud alltägliche Fehlleistungen vor allem sprachlicher und schriftlicher Art, die in psychoanalytischer Sicht keineswegs nur zufällige Irrtümer und Falschformulierungen sind, sondern vielmehr unbewusste Intentionen des Sprechenden offenbaren. An einer ...

18,90 CHF

Literarisches Kochbuch

Literarisches Kochbuch

Wussten Sie, dass Friedrich Schiller eine ganz eigenwillige Vorliebe für Knackwurst und Kartoffelsalat pflegte und Honoré de Balzac sich während seines Studiums für ihn unerschwingliche opulente Köstlichkeiten einfach mit Kreide auf seinen Holztisch malte?Norbert Mehlers außergewöhnliches Lese- und Kochbuch vereint gleich zwei Hochgenüsse: Den kulinarischen und den literarischen.Ehe er auf die kulinarischen Vorlieben insbesondere deutscher Dichter und Denker eingeht, entfaltet ...

52,90 CHF

Ein Kampf um Rom

Ein Kampf um Rom

Der Historiker Felix Dahn veröffentlichte seinen umfangreichen, in sieben Bücher gegliederten Roman im Jahr 1876. Handlungszeit ist die erste Hälfte des 6. Jahrhunderts. Im Zuge der Völkerwanderung haben sich die germanischen Ostgoten in Italien angesiedelt. Doch ihre Herrschaft ist nicht unangefochten. In Rom, einst Metropole des Imperiums und nun Hauptstadt des verdämmernden weströmischen Reiches, möchte man an die alte Macht ...

28,90 CHF

Tarabas

Tarabas

Als Student hat der aus Galizien stammende Tarabas einen Anschlag auf den russischen Gouverneur von Cherson unternommen und ist nach New York geflohen. Dort vermag er jedoch nicht Fuß zu fassen. Bei Ausbruch des 1. Weltkriegs kehrt er nach Russland zurück und wird wegen seiner Härte und Rücksichtslosigkeit zum Offizier befördert. Nach Kriegsende setzt er seine militärische Karriere fort, verstrickt ...

18,90 CHF

Traumnovelle/Leutnant Gustl

Traumnovelle/Leutnant Gustl

In seiner 1926 veröffentlichten »Traumnovelle« schildert Arthur Schnitzler die surrealen Erlebnisse des Arztes Fridolin während einer Nacht und dem darauffolgenden Tag: Nach einem Streit mit seiner jungen Frau streift Fridolin ziellos durch Wien. In einem Nachtcafé trifft er einen Studienfreund, der sich als Pianist bei geheimnisvollen Orgien in abgelegenen Villen durchschlägt. Er verschafft Fridolin Zugang zu einer solchen Orgie, ein ...

20,50 CHF

Schiller und Lotte (1788 - 1805)

Schiller und Lotte (1788 ...

Das Zweite Buch der von Wilhelm Fielitz 1879 herausgegebenen "Zweiten, den ganzen Briefwechsel umfassenden Ausgabe". Der Band versammelt die Korrespondenz zwischen Friedrich Schiller und seiner Verlobten Charlotte von Lengefeld und deren Schwester Caroline von Wolzogen zwischen August 1789 und Februar 1790. Neben Erläuterungen des Herausgebers sind ein Auszug aus Charlottes Tagebuch, Briefe von Caroline Herder, Friederike von Gleichen, Prinz Ludwig ...

38,90 CHF

Achtern Diek

Achtern Diek

Georg Droste (1866 - 1935) wurde berühmt mit Erzählungen aus seiner Kindheit und Jugend. Seine Leser kannten die Örtlichkeiten, die er schilderte, kannten die Bremer Originale, die er beschrieb, ja kannten praktisch alles - nur dass das eben Jahrzehnte her war, halb vergessen, aber gern erinnert. Die mit dem Plattdeutschen befassten Sprachwissenschaftler lasen mit eigener Begeisterung, was, so authentisch, nicht ...

28,90 CHF

Schiller und Lotte (1788 - 1805)

Schiller und Lotte (1788 ...

Das Dritte Buch der von Wilhelm Fielitz 1879 herausgegebenen "Zweiten, den ganzen Briefwechsel umfassenden Ausgabe". Der Band versammelt die Korrespondenz zwischen Friedrich Schiller und seiner Ehefrau Charlotte von Lengefeld und deren Schwester Caroline von Wolzogen zwischen März 1790 und Dezember 1804. Neben Erläuterungen des Herausgebers sind die Todesanzeige Schillers und ein umfassendes Register mit einem Personenverzeichnis enthalten. Nachdruck der Originalausgabe.

38,90 CHF

Der Briefwechsel zwischen Friedrich Engels und Karl Marx

Der Briefwechsel zwischen Friedrich ...

Erster Band der zu Beginn des 20. Jahrhunderts von August Bebel und Eduard Bernstein herausgegebenen vierbändigen Ausgabe des Briefwechsels zwischen Engels und Marx. Enthält die Briefe, welche sich die beiden während der ersten Jahre ihrer Freundschaft schrieben, sowie den Briefwechsel aus der Anfangszeit ihres englischen Exils. "Was uns die Briefe mitteilen, liefert Beweise dafür, wie sehr Marx und Engels in ...

52,90 CHF

Der Briefwechsel zwischen Friedrich Engels und Karl Marx

Der Briefwechsel zwischen Friedrich ...

Zweiter Band der zu Beginn des 20. Jahrhunderts von August Bebel und Eduard Bernstein herausgegebenen vierbändigen Ausgabe des Briefwechsels zwischen Engels und Marx. Enthält die Briefe, welche sich die beiden zwischen 1854 und 1860 schrieben, vor dem Hintergrund des Krimkrieges, der Weltwirtschaftskrise und des italienischen Krieges. "Was uns die Briefe mitteilen, liefert Beweise dafür, wie sehr Marx und Engels in ...

52,90 CHF

Briefe Napoleon I. an seine Gemahlin Josephine

Briefe Napoleon I. an ...

Als junger General verliebt sich Napoleon 1795 leidenschaftlich in die sechs Jahre ältere Witwe Josephine und macht sie ein Jahr später zu seiner Frau. Die beiden führen eine turbulente Ehe und avancieren gleichzeitig zum mächtigsten Herrscherpaar Europas. 1809 lässt sich Napoleon schließlich von seiner Frau scheiden, weil diese ihm keinen Thronfolger gebären kann. Das hindert ihn jedoch nicht daran, die ...

47,90 CHF

Über den Umgang mit Menschen

Über den Umgang mit ...

Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig von Knigge (1752-1796) verbrachte den größten Teil seines Erwachsenenlebens in verschiedenen Funktionen an deutschen Fürstenhöfen. Sein bis heute bekanntestes Werk, »Über den Umgang mit Menschen«, erschien erstmals 1788 und erwies sich sofort als Publikumserfolg. Knigges Absicht war dabei jedoch nicht, ein Kompendium konventioneller Höflichkeiten und gesellschaftlicher Formalien zu verfassen. Vielmehr zielte er im Sinne der ...

21,90 CHF