160 Ergebnisse - Zeige 61 von 80.

Journal für Psychoanalyse 48

Journal für Psychoanalyse 48

Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums des grössten Ausbildungsinstitutes für Psychoanalyse in der Schweiz werden als Schwerpunkt Fragen der Institutionalisierung und Des Institutionalisierung und der Geschichte des Psychoanalytischen Seminars Zürich diskutiert. Kann die in einer langen und wechselvollen Entwicklung realisierte Selbstverwaltung angesichts der neuen staatlichen Regelungen der Psychotherapie aufrecht erhalten bleiben? Kommt es zu einer Verschulung, die dem freiheitlichen Geist der ...

29,00 CHF

Journal für Psychoanalyse 49

Journal für Psychoanalyse 49

Die Königsdisziplin der Psychoanalyse wäre die hochfrequente Analyse auf der Couch. Diese trägt zwar zur analytischen Identität bei, wird aber immer weniger benutzt und ziert häufig nur noch die Praxisräume. Das aktuelle Journal zeigt auf, dass die Psychoanalyse aber deswegen nicht an Wert verliert, sondern dass im Gegenteil der Spielraum grösser wird, wenn der analytische Prozess im Zentrum steht und ...

29,00 CHF

Journal für Psychoanalyse 50

Journal für Psychoanalyse 50

Im vorliegenden Heft werden die Besonderheiten der psychoanalytischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen reflektiert. Kinder suchen nie auf eigenen Wunsch eine Behandlung auf, Jugendliche selten. Sie werden gebracht von Eltern oder anderen Dritten, die aus eigener Motivation, Not oder unter Druck (von Schulen oder Behörden) handeln. Vereinfachend lässt sich formulieren: die analytische Arbeit mit Kindern geht nur so weit, wie ...

29,00 CHF

Freiwilligen-Monitor Schweiz 2016

Freiwilligen-Monitor Schweiz 2016

Rund ein Viertel der Personen u¿ber 15 Jahren engagiert sich in der Schweiz unentgeltlich in einer Organisation, zehn Prozent besetzen ein gewähltes Ehrenamt. Und fast 40 Prozent wirken als Freiwillige ausserhalb von Vereinen. Insgesamt leisten die Menschen in der Schweiz etwa 700 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit pro Jahr. Dies entspricht etwa neun Prozent der geleisteten 7700 Millionen Stunden Erwerbsarbeit. Die Bewohnerinnen ...

38,00 CHF

Menschen mit Sehbehinderung in Alterseinrichtungen

Menschen mit Sehbehinderung in ...

Nicht ohne uns über uns!", diese Forderung von Behindertenorganisationen gilt auch für Menschen mit im Alter auftretender Sehbehinderung, deren Anzahl ständig zunimmt. Sie könnten mit befähigender Unterstützung selbstbestimmt leben und aktiv an der Gesellschaft teilhaben. Wie lässt sich Pflege gestalten, die die Selbständigkeit von Menschen mit Sehbehinderung fördert? Wie ist die inklusive bzw. die Inklusion anstrebende Alterseinrichtung zu organisieren? Pflege ...

46,90 CHF

Privileg Gesundheit? Zugang für alle!

Privileg Gesundheit? Zugang für ...

Das Recht auf Gesundheit ist international verankert, Gesundheit darf kein Privileg fu¿r wenige sein. Doch die Chancen fu¿r eine gute Gesundheit sind ungleich verteilt. Weltweit haben 400 Millionen Menschen in Armut keinen Zugang zur Basisversorgung. Damit fehlen grundlegende Bedingungen, um vermeidbare Krankheiten und Todesfälle zu verhindern. Die durchschnittliche Lebenserwartung in den letzten Jahren ist zwar global gestiegen, die Unterschiede bleiben ...

38,00 CHF

Mode und Moden

Mode und Moden

Mode gibt es, weil es Moden gibt - Moden, die sich wandeln, sich überschreiten, weit über sich selbst hinausgehen können, aber auch immer wieder auf sich selbst zurückgreifen. Mode ist jedoch nicht nur Fashion, sondern Teil aller Lebensbereiche. Sind Moden in Wissenschaft und Philosophie, in Ökonomie, Kunst und Psychoanalyse nur kurzfristige Trends oder Innovationen, ohne die überdauernde kulturelle Beschäftigung nicht ...

29,00 CHF

Sozialbericht 2016: Wohlbefinden

Sozialbericht 2016: Wohlbefinden

Der Sozialbericht 2016 gibt Auskunft über die aktuelle Lage sowie entwicklungstendenzen der Schweizer Gesellschaft. Im Zentrum steht das Wohlbefinden: Wie zufrieden sind Schweizerinnen und Schweizer mit ihren sozialen Lebensbedingungen und ihrer finanziellen Lage? Spielt Religion noch eine Rolle für die Suche nach einem sinnvollen Leben? Welchen Einfluss haben gesellschaftliche Entwicklungen wie vermehrte Scheidungen auf das Wohlbefinden betroffener Personen? Macht politische ...

49,90 CHF

Sport, Migration und soziale Integration

Sport, Migration und soziale ...

Angesichts der aktuellen Migrationsentwicklungen stellt die soziale Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in der Schweiz eine der dringlichsten gesellschaftlichen Herausforderungen dar. Unter Fachexperten und politischen Entscheidungsträgern besteht Einigkeit, dass Integration ein Querschnittsthema darstellt. Es ist davon auszugehen, dass Integration nur dann gelingen kann, wenn möglichst alle Gesellschaftsbereiche einen Beitrag dazu leisten. Das vorliegende Buch geht der Frage nach, welche Rolle ...

38,00 CHF

Eltern sein plus!

Eltern sein plus!

Eltern sein bedeutet immer eine Herausforderung, dennoch unterscheidet sich «Eltern sein von sich unauffällig entwickelnden Kindern» und «Eltern sein von Kindern mit Unterstützungsbedarf» wesentlich. Die Beiträge in diesem Buch behandeln das Thema aus verschiedenen Perspektiven. Was ist bei der Begleitung von Eltern, die vor, während oder nach der Geburt von einer (möglichen) Beeinträchtigung ihres Kindes erfahren, zu beachten? Wie läuft ...

29,00 CHF

Soziale Ungleichheit in der Schweiz

Soziale Ungleichheit in der ...

Mit der Diskussion um Managergehälter, Abgangsentschädigungen und Börsengewinne ist die Ungleichheit wieder vermehrt ins Bewusstsein der Leute zurück gekehrt. Viele fragen sich gegenwärtig, ob die Zeit des Ausgleichs und der Wohlstandsgewinne für alle vorbei sei und sich die Schweiz zu einem Land entwickle, in dem eine schmale Oberschicht einer breiten Unterschicht gegenübersteht. Die Autoren analysieren die bestehenden Ungleichheitsstrukturen und kontrastieren ...

38,00 CHF

Erfahrungen mit Gruppen

Erfahrungen mit Gruppen

Das operative Gruppenkonzept betrachtet die Gruppe ausgehend von deren Aufgabe. Im Hinblick auf die Lösung der Aufgabe wird dabei eine Konvergenz der unterschiedlichen Erfahrungshintergründe und Interessen der Gruppenmitglieder ermöglicht. Die gemeinsam gewordene Aufgabe macht bei jedem Gruppenmitglied eine Verhaltensänderung nötig und bewirkt diese auch. Denken und Handeln konvergieren. Das Konzept der operativen Gruppe basiert auf einer psychoanalytischen Sozialpsychologie, die andere ...

29,00 CHF

Traditionelles und neues Wohnen im Alter

Traditionelles und neues Wohnen ...

Die Wohnung und die unmittelbare Wohnumgebung werden im höheren Lebensalter als Lebensräume wichtiger. Auch die demographische Alterung rückt die Wohnbedürfnisse älterer Menschen vermehrt ins Zentrum des Interesses. Gleichzeitig zeigen sich bei den Wohnformen für ältere Menschen klare Wandlungen, weil neue Generationen ins Alter kommen. Die Wohnmöglichkeiten für ältere Menschen beschränken sich heute nicht mehr auf die Alternative «Daheim oder Heim». ...

28,90 CHF

Freiwilligenarbeit zwischen Freiheit und Professionalisierung

Freiwilligenarbeit zwischen Freiheit und ...

In Basel fand 2011 - dem Europäischen Jahr der Freiwilligenarbeit - die sechste Europäische Freiwilligenuniversität (EFU) statt. Der thematische Schwerpunkt lag im Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Professionalisierung. Diese Publikation dokumentiert den Stand der Forschung bzw. die Situation der Praxis, wie sie an der Tagung präsentiert und diskutiert wurden. Die Beiträge thematisieren unter anderem das moderne Freiwilligenmanagement, die Motivation von Freiwilligen, ...

61,00 CHF

Wenn Geschichten bewegen und Farben klingen

Wenn Geschichten bewegen und ...

Wenn Geschichten bewegen und Farben klingen - Psychomotorik und Expressive Arts mit Kindern ist ein pädagogisch-therapeutisches Buch, das grundlegende Einblicke in die kindliche Bewegungsentwicklung vermittelt, mit ergänzenden neurologischen, biologischen und erzieherischen Informationen. Beide Therapieformen werden in ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden dargestellt. Die sorgfältig recherchierten theoretischen Aussagen sind mit lebendigen Praxisbildern dokumentiert. Zahlreiche Kinderzeichnungen zeigen eindrücklich, wie Kindern der Übergang von ...

40,90 CHF

Journal für Psychoanalyse 53

Journal für Psychoanalyse 53

Die Behandlung von an Psychose Erkrankten ist für die Psychoanalyse eine besondere Herausforderung, da das entgrenzte Gegenüber immer wieder in unteilbaren Wahnvorstellungen versinkt. Gibt es dazu einen emotionalen und einen verbalen Zugang? Wie ist das Innenleben dieser Menschen zu verstehen? Wie kann der unteilbare Wahn im psychoanalytischen Setting aufgehoben und angegangen werden? Welche Rolle, wenn überhaupt, können Deutungen in einem ...

33,90 CHF