555 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Charlie Chaplin

Charlie Chaplin

Stummfilme sind nie wirklich stumm gewesen. Seit den Anfängen der Kunstgattung Film wurden sie mit Musikbegleitungen vorgeführt. Nur in seltenen Fällen jedoch war diese Musik nur für einen bestimmten Film komponiert, sondern wurde stattdessen für ganz unterschiedliche Filme und verschiedene Aufführungsorte verwendet. Die Filme von Charlie Chaplin (1889-1977) sind weitgehend vollständig überliefert. Es liegt daher nahe, besonders die unterschiedlichen weltweit ...

38,90 CHF

"Auf Bachs Wegen wandeln"

"Auf Bachs Wegen wandeln"

Das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck dokumentiert in dem Band "'Auf Bachs Wegen wandeln' - Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms" die Ausstellung zum Bach-Schwerpunkt des Schleswig-Holstein Musik Festival 2019. Johannes Brahms setzte sich zeitlebens auf vielfältige Weise mit dem bewunderten Vorbild auseinander: als Pianist, Dirigent, Bearbeiter, Forscher, Sammler und nicht zuletzt als Komponist. Thematisiert wird dabei das besondere Verhältnis ...

28,90 CHF

Arthur Schnitzler

Arthur Schnitzler

Ihr Determinismus und Ihre Skepsis - was die Leute Pessimismus heißen -, Ihr Ergri?ensein von den Wahrheiten des Unbewußten, von der Triebnatur des Menschen, Ihre Zersetzung der kulturell-konventionellen Sicherheiten, das Haften Ihrer Gedanken an der Polarität von Lieben und Sterben, das alles berührte mich mit einer unheimlichen Vertrautheit", schrieb Sigmund Freud seinem Arzt-"Collegen", dem Schriftsteller Arthur Schnitzler (1862-1931), zum 60. ...

43,90 CHF

Sven Regener

Sven Regener

Als sein Romandebüt "Herr Lehmann" (2001) von der Kritik positiv besprochen wird, gehört Sven Regener (*1961) schlagartig zu den literarischen Sensationen des Jahres. "Neue Vahr Süd" (2004) und "Der kleine Bruder" (2008) begründen schließlich Sven Regeners Ruf als Gegenwartsautor, der auf so amüsante wie tiefgründige Weise die deutsche Wiedervereinigung aufarbeitet und zugleich die These vom Ende der Popliteratur widerlegt. 2016 ...

33,90 CHF

Musik im Vorspann

Musik im Vorspann

Denkt man an Filmmusik, kommen einem selten die vielen subtilen Momente in den Sinn, in denen die Tonebene die Erzählung und Stimmung eines Films wesentlich, aber unauffällig prägt - die "ungehörten Melodien", die Claudia Gorbman vor mehr als 30 Jahren zum filmmusikalischen Begriff machte. Viel häufiger sind es hingegen die Vorspannmusiken in der Tradition des klassischen Hollywood-Kinos, die einen bleibenden ...

35,90 CHF

Bilder vom Jahrtausendende

Bilder vom Jahrtausendende

Die Reihe "Die Filme der HFF München" stellt ausgewählte Produktionen der Hochschule für Fernsehen und Film in München seit ihrer Eröffnung im Jahre 1967 vor. Der dritte Band präsentiert die Filme der 1990er Jahre, als sich die HFF München an ihrem Standort in Giesing etablierte und der neue Studiengang "Produktion und Medienwirtschaft" zusehends erstarkte. Die Filme werden in Herstellung und ...

65,00 CHF

Filmpionier und Mogul

Filmpionier und Mogul

Joe May (1880-1954) war eine Zentralfigur des Weimarer Kinos. 1911 kam er als Regisseur zum Film, war aber schon bald auch als Produzent tätig. Er baute eine eigene Produktionsfirma auf und feierte mit seriellen Formaten wie der Joe-Deebs-Detektivserie und der melodramatischen Mia-May-Serie schnell Erfolge. Nach dem Ersten Weltkrieg wuchs seine Firma zu einem kleinen Imperium heran und umfasste eigene Ateliers ...

43,90 CHF

Ein "böses «Zu spät!»"?

Ein "böses «Zu spät!»"?

Welche versteckten Botschaften enthält Arno Schmidts Dankadresse" zum GoethePreis? Was verhinderte ein früheres Debüt als Schriftsteller? Welche Rolle spielte hierbei Schmidts Konzept des dyadischen Schreibens? Die vorliegende Untersuchung bietet zu diesen Fragen neue Erkenntnisse. Arno Schmidts "Dankadresse zum GoethePreis" ist sein Testament als Autor. Winand Herzog enthüllt deren intertextuelle Anspielungen, die Schmidts Wunsch nach literarischer Unsterblichkeit ebenso spiegeln wie seine ...

65,00 CHF

Eberhard Fechner

Eberhard Fechner

Die Filme Eberhard Fechners (1927-1992) bilden ein Panorama der deutschen Geschichte des letzten Jahrhunderts quer durch alle Gesellschaftsschichten. Seinen Ansatz, alltägliche Geschichte zu dokumentieren, verfolgte Fechner in seinen Spielfilmen, besonders aber in seinen Dokumentationen, in denen er mittels kunstvoller Montage aus endlosen Interviewstunden virtuelle Dialoge kreierte. Fechner reüssierte zunächst als Schauspieler und Regisseur am Theater, bevor er zu einem der ...

40,90 CHF

Heinrich Besseler und Jacques Handschin

Heinrich Besseler und Jacques ...

Der langjährige Briefwechsel zwischen den beiden Musikhistorikern Heinrich Besseler und Jacques Handschin ist in der Fach- und Wissenschaftsgeschichte einzigartig. Er wird hier erstmals in einer kommentierten Ausgabe vorgelegt, die die Briefe zwischen 1925 und 1954 umfasst. Die Korrespondenz zwischen Besseler und Handschin spiegelt einerseits unterschiedliche weltanschauliche und politische Positionierungen vor und nach 1933 und 1945 in Deutschland und der Schweiz, ...

66,00 CHF

Neue Bahnen

Neue Bahnen

Das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck dokumentiert in dem Band "Neue Bahnen" das Symposium und die Ausstellung zum Schumann-Schwerpunkt des Schleswig-Holstein Musik Festival 2018. Im Mittelpunkt stehen Robert Schumanns prophetischer Artikel "Neue Bahnen", mit dem er den erst 20-jährigen Johannes Brahms in die Musikwelt einführte, Brahms' Freundschaft zum Ehepaar Schumann sowie die musikalischen Schumann-Erfahrungen des jungen Hamburger Komponisten. Der Symposiumsteil ...

28,90 CHF

Jacques Demy

Jacques Demy

Farbe, Tanz, Gesang! Mit seinen 'comédies en-chantées' wie "Les Parapluies de Cherbourg" (1963) und "Les Demoiselles de Rochefort" (1966) hat Jacques Demy (1931-1990) das Filmmusical ins Frankreich der 1960er Jahre übertragen und dessen Gestaltungsmittel zu einer modernen Filmsprache ausgearbeitet. Auch dort, wo in seinen Filmen nicht explizit gesungen und getanzt wird, begegnen die Körper einander tänzelnd, sind Räume und Bewegungen ...

28,90 CHF

Asghar Farhadi

Asghar Farhadi

Spätestens mit seinem oscarprämierten Scheidungsdrama "Nader und Simin - Eine Trennung" (2011) ist Asghar Farhadi (*1972) aus dem Schatten seiner berühmten iranischen Regiekollegen Abbas Kiarostami, Mohsen Makhmalbaf und Jafar Panahi herausgetreten. Er gilt als scharfer, mitunter sezierender Beobachter der urbanen iranischen Mittelklasse, der er sich auch in anderen seiner Werke, in "Feuerzauber" (2006) und "Alles über Elly" (2009) sowie dem ...

28,90 CHF

Ernst Toller

Ernst Toller

Zum 80. Todestag von Ernst Toller (1893-1939) widmet sich TEXT+KRITIK der ganzen Breite seiner schriftstellerischen Produktion, die nicht nur in enger Verbindung zur Politik, sondern auch zu den modernen Massenmedien steht. Der Schriftsteller Ernst Toller ist im kollektiven Gedächtnis vor allem als Autor von Stücken wie "Masse Mensch" und "Hinkemann" sowie der Selbstbiografie "Eine Jugend in Deutschland" präsent. Was er ...

33,90 CHF

Salvatore Sciarrino

Salvatore Sciarrino

Salvatore Sciarrino (*1947) ist ein berühmter und vielfach geehrter Komponist der Gegenwart, dessen Entwicklung sich jenseits serieller und postserieller Denkmuster auch in Auseinandersetzung mit historischen Vorbildern vollzogen hat, und dies auf unterschiedlichen Gebieten der Komposition, in unterschiedlichen Gattungen und Genres. Wer Salvatores Sciarrinos Website aufruft, sieht auf der Frontpage ein Tryptichon: zur Linken den vor einer Partitur sitzenden Komponisten, in ...

45,50 CHF

Marco Stroppa

Marco Stroppa

Der Komponist Marco Stroppa (*1959) schafft seine Werke wie ein Architekt: Jeder kleine Baustein muss berechnet und perfekt positioniert sein, damit seine kunstästhetische Vision sich bestens entfalten kann. Die Autoren des Bandes beschäftigen sich mit den Grundsätzen und der Organisation der Musikarchitektur Stroppas, seiner Vorstellung vom musikalischen Raum und seinem komplexen Begriff elektronischen Komponierens. Varianten seiner Formkonzepte stellt der Komponist ...

36,50 CHF

Klassiker der norwegischen Gegenwartsliteratur

Klassiker der norwegischen Gegenwartsliteratur

Zu Klassikern der norwegischen Gegenwartsliteratur können u. a. Tomas Espedal, Jon Fosse, Vigdis Hjorth, Karl Ove Knausgaard, Hanne Ørstavik, Per Petterson und Dag Solstad gezählt werden. Der Band porträtiert Leben und Werk von zwölf der wichtigsten Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die mit ihrem Schreiben die Literatur Norwegens in ihrer Vielfalt und Buntheit geprägt und gestaltet haben. Der Überblick zeigt, wie sich ...

25,90 CHF

Utopie

Utopie

Kann die Apokalypse des einen der Wunschtraum des anderen sein? Was sind die High-Hopes, die großen Erwartungen, die sich heute mit einem utopischen Denken verbinden? Gegenwärtig erscheint wenig unmöglicher und zugleich notwendiger als ein utopisches Denken. Längst fragwürdig geworden ist Fukuyamas These vom 'Ende der Geschichte'. Die Zukunft naht auch unaufgefordert, überwältigt Sachzwanglogiken und stellt gegebenenfalls vor unvollendete Tatsachen. Angesichts ...

14,50 CHF