Zur Kasse

1671 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Werke

Werke

Droste-Hülshoff, Annette von / Kirsch, Sarah Noch nicht erschienen, Februar 2018

Ein »Geschenk des Himmels« nennt Sarah Kirsch den glücklichen Zufall, daß sie im Jahre 1973 auf ein kleines Buch stieß: »Ledwina«, mit Prosastücken von Annette von Droste-Hülshoff. Die Erschütterung dieses Leseerlebnisses wirkt in der Auswahl des vorliegenden Bandes nach. Viel von der »teuflischen Schönheit« der Droste-Prosa hat Sarah Kirsch in der Zusammenstellung so verdichtet, daß sich die mitreißende Kraft dieser ...

27,90 CHF

Die Frau des Lords

Die Frau des Lords

Orczy, Emmuska Baroness / Haas, Herta Noch nicht erschienen, Februar 2018

Nach dem Welterfolg ihres Romans »Scarlet Pimpernel« schrieb Baroness Orczy noch andere spannende Geschichten aus der Welt ihres Helden. »Die Frau des Lords« ist wieder ein populär-historischer Roman voll raffinierter Intrigen über die waghalsigen Abenteuer Scarlet Pimpernels und die Liebe seines Freundes Lord Tony zu der schönen Französin Yvonne.

18,90 CHF

Die sieben Leben der Katharina Blasberg

Die sieben Leben der ...

Daríus, Barbara Noch nicht erschienen, Februar 2018

Katharina Blasberg, genannt »Cat«, Drogistentochter aus dem Rheinland, hat nichts ausgelassen: Hasch, sexuelle Befreiung, Revolutionsfieber und antiautoritäre Erziehung, Flower-Power und die APO-Demos. Aber alles verblaßt vor der großen Liebe: Brendan, dem IRA-Mann aus Belfast. In ihrem Roman beschreibt Barbara Daríus mitreißend und klug, komisch und bewegend die Ideale, Sehnsüchte und Katastrophen einer ganzen Generation.

27,90 CHF

Höllenmaul

Höllenmaul

Miranda, Ana / Koebel, Inés Noch nicht erschienen, Februar 2018

In ihrem spannenden historischen Roman erzählt Ana Miranda von tödlichen Familienfehden, Intrigen und Korruption, Liebe und Laster in Bahia gegen Ende des 17. Jahrhunderts. Sie entwirft ein farbiges Tableau der brasilianischen Kolonialgesellschaft, die der rebellische Dichter Gregorio de Matos, genannt Höllenmaul, so lästerlich besungen hat.

27,90 CHF

Die letzte Nacht des Sommers

Die letzte Nacht des ...

Power, Kevin / Wasel, Ulrike / Timmermann, Klaus Noch nicht erschienen, Februar 2018

ALLE KENNEN DIE MÖRDER. KEINER IHR MOTIV. AUCH SIE SELBST NICHT.In der letzten Nacht des Sommers wird ein Student vor einem Club in Dublin getötet. Seine Mörder kannte er seit vielen Jahren: Sie waren zusammen in der Schule, haben Rugby gespielt, mit Mädchen geflirtet, das College besucht.Der Erzähler erforscht das Leben der vier Studenten, ihrer Freundinnen, er gräbt in der ...

21,50 CHF

Ein Parkplatz für Pontius Pilatus

Ein Parkplatz für Pontius ...

Rips, Michael / Herzke, Ingo Noch nicht erschienen, Februar 2018

Der Amerikaner Michael zieht mehr aus Mangel an Argumenten, warum er es nicht tun sollte, als aus Neigung mit seiner Frau Sheila und dem gerade geborenen Baby nach Sutri, einem kleinen Städtchen in der Nähe von Rom. Zunächst argwöhnisch beäugt von den Sutrini, die allen Fremden gegenüber zurückhaltend sind, schafft Michael es doch, ihr Vertrauen zu gewinnen.

15,90 CHF

Scarlet Pimpernel

Scarlet Pimpernel

Orczy, Emmuska Baroness / von Grünau, Werner Noch nicht erschienen, Februar 2018

Wer ist Scarlet Pimpernel? Wer verbirgt sich hinter dem Zeichen jener unscheinbaren Blume, der scharlachroten Pimpernelle? Die englische Gesellschaft am Londoner Hof hat den geheimnisvollen Unbekannten zu ihrem Helden erkoren, die Damen träumen von ihm, die Männer bewundern ihn, und einige junge Adlige folgen ihm blindlings. Die Revolutionäre im Paris von 1792 dagegen fürchten ihn, sie hassen das scharlachrote Siegel, ...

19,90 CHF

Krankheit als Biographie

Krankheit als Biographie

Grossarth-Maticek, Ronald Noch nicht erschienen, Februar 2018

Ronald Grossarth-Maticek, Leiter des Forschungsprojekts »Sozialwissenschaftliche Onkologie« in Heidelberg, legte mit dem ersten Erscheinen dieses Buches 1979 die Ergebnisse seiner jahrelangen Forschungsarbeit erstmals einem größeren Leserkreis vor. Krebs, stellte er in zahlreichen Studien fest, ist auch eine psychosoziale Erkrankung, Produkt eines lebensgeschichtlich erlernten Fehlverhaltens. Mit der von ihm entwickelten und praktizierten kognitiven Verhaltenstherapie gibt der Autor entscheidende Impulse für eine ...

23,90 CHF

Aus spitzem Winkel

Aus spitzem Winkel

Reif, Marcel / Biermann, Christoph Noch nicht erschienen, Februar 2018

Am Anfang ist ein Fußballspiel im Stadion von Legia Warschau, zu dem der kleine Marcel mit seinem Vater geht. Dort beginnt der Traum, den Marcel Reif bis zum heutigen Tag als Fernsehreporter leidenschaftlich ausleben darf.In diesem Buch erzählt er gleich mehrere Geschichten: Da ist zunächst die seiner Familie mit deutsch-polnischer Mutter und jüdischem Vater, der den Holocaust überlebte und nie ...

23,90 CHF

Die Traumfalle

Die Traumfalle

Schneider, Michael Noch nicht erschienen, Februar 2018

Dreimal variiert Michael Schneider in »Die Traumfalle« ein Thema, das schon Leitmotiv seiner vielbeachteten Zauberernovelle »Das Spiegelkabinett« gewesen ist: den Widerspruch zwischen Leben und Kunst, Illusion und Wirklichkeit. Dem Credo einer Kunstreligion, dem zufolge der Künstler sein Künstlertum mit dem Ausschluß vom Leben zu bezahlen habe, setzt Schneider den Traum von der Versöhnung der Gegensätze entgegen. Aber auch der erweist ...

21,50 CHF

Die Berührung

Die Berührung

Brodkey, Ellen / Lehner, Jochen Noch nicht erschienen, Februar 2018

Ein Kunstprofessor und eine Studentin, beide verheiratet, begegnen einander, verlieben sich und trennen sich wieder. Selten war sich die amerikanische Kritik so einig über die Qualität eines Erstlingswerks. Anmut, Witz, Intelligenz und Sensibilität wurden dem Roman einer bis dahin unbekannten Autorin attestiert.

21,50 CHF

Sizilianische Geschichten

Sizilianische Geschichten

Dolci, Danielo / Mudry, Anna / Wolter, Christine Noch nicht erschienen, Februar 2018

Aus den wichtigsten Werken Danilo Dolcis, dem »Gandhi Siziliens«, sind hier vom Autor 22 Lebensgeschichten zusammengestellt. Sie spiegeln die Probleme Siziliens und seiner Menschen wider, wie es in keiner wissenschaftlichen Sozialstudie zu finden ist.

21,50 CHF

Wenn wir alle gut wären

Wenn wir alle gut ...

Keun, Irmgard Noch nicht erschienen, Februar 2018

»Wenn wir alle gut wären« ist Irmgard Keuns letztes Buch. Diese Satiren, die mit Geist und Witz den Kleinbürger-Alltag der Nachkriegsjahre aufs Korn nehmen, bestätigen erneut Kurt Tucholskys Urteil: »Hurra! Eine Frau mit Humor.« Ein Stück persönliche Geschichte und unentbehrliches Dokument sind die »Bilder und Gedichte aus der Emigration«, die durch die »Briefe aus der inneren Emigration« ergänzt werden.

21,50 CHF

Wissenschaftler unter Hitler

Wissenschaftler unter Hitler

Beyerchen, Alan D. / Fischer, Erica / Fischer, Peter / Bracher, Karl D. Noch nicht erschienen, Februar 2018

Das Buch behandelt ein Kapitel deutscher Wissenschaftspolitik unter nationalsozialistischer Herrschaft. Untersucht wurde der Einfluß des NS-Regimes auf eine der Grunddisziplinen der Naturwissenschaften, die Physik. Im Vordergrund steht dabei das Schicksal der Forscher in ihrer Eigenschaft als Träger und Verbreiter von Ideengut, das mit der NS-Ideologie nicht übereinstimmte bzw. in Opposition zu ihm stand.

26,90 CHF

Joseph Roth in Berlin

Joseph Roth in Berlin

Roth, Joseph / Bienert, Michael Noch nicht erschienen, Februar 2018

Wenige Autoren haben das Berlin der 20er-Jahre so scharfsichtig und zugleich umfassend beschrieben wie Joseph Roth. Der Stadtführer und Publizist Michael Bienert ist seinen Spuren nachgegangen und hat ein Lesebuch zusammengestellt, mit dessen Hilfe sich das Berlin der 20er-Jahre in der Stadt von heute auffinden lässt.Zahlreiche historische Abbildungen zeigen, was Roth damals gesehen hat. Eine ausführliche Einleitung, kurze Kommentare zu ...

23,90 CHF

Jenseits der Träume

Jenseits der Träume

Fischer, Erica Noch nicht erschienen, Februar 2018

Erica Fischer hat Gespräche geführt mit Frauen um Vierzig, von denen jede auf eigene Weise versuchte, den Teufelskreis der weiblichen Sozialisation zu durchbrechen und einen neuen Anfang zu wagen. Gemessen an dem Anspruch der Frauenbewegung sind es kleine Schritte, die da gelangen. Anlaß für die Autorin, selbstkritisch Bilanz zu ziehen: Wurde von der Frauenbewegung anstelle des überlieferten Frauenbilds etwas wirklich ...

23,90 CHF

mannhaft

mannhaft

Fischer, Erica Noch nicht erschienen, Februar 2018

In Gesprächen mit Männern hat die Feministin Erica Fischer nach Spuren von fast 20 Jahren Frauenbewegung gesucht. In autobiographischen Notizen und politischen Analysen durchforstet sie in ihrem erstmals 1987 erschienenen Buch den Zustand des Patriarchats. Sie möchte den Männern die Dringlichkeit eines verstärkten männlichen Engagements gegen die Herrschaft der Männer nahebringen und Frauen dazu ermuntern, ein solches Engagement von ihren ...

23,90 CHF

Für einen neuen Gesellschaftsvertrag

Für einen neuen Gesellschaftsvertrag

Fischer, Joschka Noch nicht erschienen, Februar 2018

Joschka Fischers programmatisches Buch »Für einen neuen Gesellschaftsvertrag« war weit mehr als eine politische Plattform für einen Regierungswechsel im Herbst 1998. Jenseits reiner Besitzstandswahrung und entfesseltem Marktfetischismus entwarf der damalige Fraktionschef von Bündnis 90/DIE GRÜNEN eine Politik für das nächste Jahrzehnt, in der technisch-wirtschaftliche Innovation, moderne Formen der Arbeit und des Eigentums, sozialstaatliche Sicherung, Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und Demokratie ...

23,90 CHF

Am Anfang war die Wut

Am Anfang war die ...

Fischer, Erica Noch nicht erschienen, Februar 2018

Noch nie ist Vergewaltigung so gezielt als Kriegswaffe eingesetzt worden. Noch nie haben Frauen so schnell gehandelt. »Ich wußte, ich würde es schaffen«, sagte Monika Hauser und behielt recht. Mitten im Krieg errichtete sie in Zentralbosnien ein multiethnisches Zentrum zur Behandlung extrem traumatisierter Frauen. Spannend beschreibt Erica Fischer (Autorin von »Aimée und Jaguar«) in ihrem erstmals 1997 erschienenen Buch das ...

23,90 CHF

Saga

Saga

Hülswitt, Tobias Noch nicht erschienen, Februar 2018

In seinem Debütroman »Saga« erzählt Tobias Hülswitt in 19 Geschichten von einer Jugend in der Provinz, von Freundschaften und großen Lieben, von Kiffen und Sex und den ersten Toten. Mit ihrem feinen, leichten Erzählton kreisen diese Geschichten um etwas, das sie nicht aussprechen und das man doch spürt wie eine Hand, die einem plötzlich durchs Haar fährt. Genau, humorvoll und ...

21,50 CHF