20245 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Der Erste Englisch-Holländische Seekrieg 1652-1654

Der Erste Englisch-Holländische Seekrieg ...

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen ...

68,00 CHF

Alte und neue Logik

Alte und neue Logik

Der vorliegende Band enthält den Text der vierstündigen Vorlesung, die Husserl im Wintersemester 1908/09 unter dem Titel "Alte und neue Logik" in Göttingen gehalten hat. Es handelt sich bei dieser Vorlesung zum einen um eine Umarbeitung und Neugestaltung seiner Logikvorlesung von 1902/03, die im Band 2 der Materialien veröffentlicht wurde, zum anderen um eine Vorstufe der in Band XXX der ...

208,00 CHF

Husserl-Chronik

Husserl-Chronik

, Etwa zwei Monate vor dem Tode sagte Husserl: , Man solle seine Vergangenheit nicht trivialisieren. ' "1 Die Herausforderung dieser Worte lieB sich nur schwer abschatzen, als ich dem Stifter des Husserl-Archivs, meinem Freund Pater Van Breda, im Januar I974- zwei Monate vor seinem unzeitigen Hingang- den von ihm so sehr begruBten und geforderten EntschluB, eine Husserl-Bio­ graphie zu ...

370,00 CHF

Transzendentaler Idealismus

Transzendentaler Idealismus

Der vorliegende Band enthält Husserls Versuche, einen Beweis für seine These zu entwickeln, dass die Existenz realer transzendenter Objekte ohne Bezug auf ein aktuelles Bewusstsein undenkbar und also unmöglich sei. Die frühesten Texte, die Begründungen für diese These des transzendentalen oder transzendental-phänomenologischen Idealismus enthalten, stammen aus dem Jahr 1908. In ihnen erarbeitet Husserl einerseits die für den Beweisgang wesentlichen Elemente, ...

166,00 CHF

Logische Untersuchungen Ergänzungsband Erster Teil

Logische Untersuchungen Ergänzungsband Erster ...

Vom Sommer 1913 bis zum Sommer 1914 arbeitete Husserl zunächst an der Umarbeitung und dann an einer völligen Neufassung der VI. Logischen Untersuchung. Im vorliegenden ersten Teil einer zweibändigen Ausgabe gelangen die im Nachlass erhaltenen Entwürfe zur Umarbeitung der VI. Untersuchung aus dem Sommer 1913 zur Veröffentlichung. Diese Entwürfe lagen zum Teil bereits in Druckproben bzw. Druckfahnen vor, die Husserl ...

245,00 CHF

Philosophie der Arithmetik

Philosophie der Arithmetik

Der Begriff der Zahl ist ein vielfacher. Darauf weist uns schon die Mehrheit verschiedener Zahlworter hin, die in der Sprache des gewohnlichen Lebens auftreten und von den Grammatikern unter 5 folgenden Titeln aufgefiihrt zu werden pflegen: die Anzahlen oder Grundzahlen (numeralia cardinalia), die Ordnungszahlen (n. ordinalia), die Gattungszahlen (n. specialia), die Wiederho­ lungszahlen (n. iterativa), die Vervielfaltigungszahlen (n. multi­ plicativa) ...

272,00 CHF

Die Ontologie Franz Brentanos

Die Ontologie Franz Brentanos

Das Buch bietet die erste systematische esamtdarstellung der Ontologie Brentanos. Es zeigt, daß es in Brentanos ontologischem Denken drei Perioden gibt: die frühe "konzeptualistische" (1862-1874), die mittlere "deskriptiv-psychologische" (1874-1904) und die späte "reistische" (1904-1917). Diese drei Perioden werden in ihrer Kontinuität und komplizierten Dialektik unter Rückgriff auf unveröffentlichte Manuskripte Brentanos dargestellt. Dabei wird von dem logischen Handwerkszeug der zeitgenössischen analytischen ...

93,00 CHF

Mensch und Nahrungspflanze

Mensch und Nahrungspflanze

1m Fernsehen, im Rundfunk und in der Presse wird die Qualitat unserer N ahrungspflanzen immer ofter zur Diskussion gestellt. Das U nbehagen uber die wachsende 'Chemisierung' unseres Lebens und unserer pflanz­ lichen Nahrungsmittel wachst standig. Die Zunahme der Zivilisations­ krankheiten, insbesondere auch vieler unerklarlicher Allergien, beun­ ruhigen A.rzte und Patienten. Das Interesse der Verbraucher an der Erzeugung einwandfreier Nahrungsmittel ist ...

79,00 CHF

Die Unruhe des Anfangs

Die Unruhe des Anfangs

How do we begin to philosophize? What are the main features of natural, prephilosophical consciousness, and what is its relation to philosophical consciousness? This study investigates the answers given to these questions in Hegel's Phenomenology of Spirit and in Husserl's phenomenology.

153,00 CHF

Formale und Transzendentale Logik

Formale und Transzendentale Logik

Was wir heute in unserem pragnanten Sinne Wissenschaft nennen, ist nicht Wissenschaft im historisch altesten Sinne einer 5 naiv geradehin sich vollziehenden Auswirkung der theoretischen Vernunft. Nur noch in einem laxen Sinne nennen wir die Philo­ sophien der vorplatonischen Epoche, nennen wir ahnliche Kultur­ gestaltungen anderer Volker und Zeit en Wissenschaften. Nur als Vorformen, Vorstufen der Wissenschaft lassen wir sie ...

73,00 CHF

Grundprobleme der Phänomenologie 1910/11

Grundprobleme der Phänomenologie 1910/11

Die beiden in dieser Studienausgabe veroffentlichten Haupt­ texte wurden von Husserl vom Oktober bis Dezember 1910 ge­ schrieben. Sie wurden zum erst en Mal 1973 im Band XIII der H usserliana, Edmund H usserl, Gesammelte Werke, veroffent­ licht.! Beim ersten Text (S. 1ft) handelt es sich urn eine person­ liche Vorbereitung fur die Vorlesungen "Grundprobleme der Phanomenologie" vom Wintersemester 1910/11, ...

75,00 CHF

Die Wirklichkeit Des Unverständlichen

Die Wirklichkeit Des Unverständlichen

Das vorliegencle Buch - cine (, abe cler Freuncle Hemmo Miiller-Suurs und entstanden in der Auseinandersetzung mit seinem Denken - solI, ohne spezielle klinische Kenntnisse vorauszusetzen, einen Eindruck von den weitreichendcn interfakultativen Beziehungen der Psycho­ pathologie vermitteln. So verweisen die ersten Beitrage auf die Bedeutung und auf Verste­ hensprobleme des Einzelfalls in der somatologischen und in der psy­ chologischen Medizin. ...

75,00 CHF

Die Hauptprobleme der Platonischen Philosophie

Die Hauptprobleme der Platonischen ...

Ich empfinde es als eine besondere Ehre, an der Universitat Heidelberg Vorlesungen halten zu diirfen. Zugleich ist es aber fiir mich eine be­ sondere Freude, von der ehrwiirdigen Alma Mater, an der ich studiert habe und mein Doktorat gemacht habe, als Gastprofessor eingeladen zu sein. Ich muss aber gestehen, dass dies Gefiihl der Freude von einem merkwiirdigen Wunsch beeintrachtigt wird, ...

75,00 CHF

Die Volksdiplomatie

Die Volksdiplomatie

Die Anfange dieser Arbeit liegen zehn Jahre zuriick, und der Verfasser kann noch imrner nicht sagen, dass er mit ihr mehr bietet als Hypothesen, Thesen und auch Ideen, die ihm allerdings geeignet erscheinen, das gegenwartige intemationale Ge­ schehen unter einem neuen Aspekt zu erfassen und zu erklaren. Die Thesen bediirfen der Erhartung und Vertiefung, vor allem durch den Soziologen, den ...

75,00 CHF

Metakritik der Formalen Logik

Metakritik der Formalen Logik

Die Logik, einst Grundbestand der Philosophie, hat sich in unserem J ahrhundert zu einer selbstandigen Wissenschaft ent­ 1 wickelt. Sie wird zur Abgrenzung gegeniiber friiheren Gestalten "neue Logik" oder "moderne Logik" genannt, auch sind Be­ zeichnungen wie "theoretische Logik", "mathematische Logik", "symbolische Logik", "formale Logik", "Logistik" gebrauch­ 2 lich, urn die Eigenart der grundlegenden Methoden anzudeuten. Die genannten Benennungen werden ...

86,00 CHF

Vom Gesichtspunkt der Phänomenologie

Vom Gesichtspunkt der Phänomenologie

Es ist nicht abzusehen, wozu Husserl-Studien dienen sollen, wenn nicht von der Phanomenologieim Sinne Husserls eineHilfezu erwarten ist, einen Einblick zu gewinnen in das, was ist. Ein Ver­ such, Einblick zu gewinnen in das, was ist: so jedenfalis wird die erste berechtigte Antwort auf die Frage "Was ist Phanomenolo­ gie?" lauten mussen, wenn die Beschaftigung mit Phanomenolo­ gie und insbesondere ...

75,00 CHF

Analysen zur Passiven Synthesis

Analysen zur Passiven Synthesis

5 Die äußere Wahrnehmung ist eine beständige Prätention, etwas zu leisten, was sie ihrem eigenen Wesen nach zu leisten außerstande ist. Also gewissermaßen ein Widerspruch gehört zu ihrem Wesen. Was damit gemeint ist, wird Ihnen alsbald klar­ werden, wenn Sie schauend zusehen, wie sich der objektive Sinn 10 als Einheit dn> den unendlichen Mannigfaltigkeiten möglicher Erscheinungen darstellt und wie die ...

346,00 CHF