38 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Rechte Hassgewalt in Sachsen

Rechte Hassgewalt in Sachsen

Ist der Freistaat Sachsen eine »Hochburg rechtsextremer Hassgewalt«? Diese Leitfrage steht im Zentrum der Studie des Hannah-Arendt-Instituts. Sie erfasst die Periode vor und kurz nach der »Flüchtlingskrise« (2011 bis 2016), zeichnet die Veränderungen im Zeitablauf nach und zieht Vergleiche zu anderen Bundesländern. Im Zentrum stehen die rechtskräftig verurteilten Gewalttäter und deren Taten. Besondere Berücksichtigung finden herausragende Gewaltakteure wie die »Gruppe ...

52,90 CHF

Die LDPD und das sozialistische »Mehrparteiensystem« in der DDR

Die LDPD und das ...

Gegenstand dieses Bandes sind Strukturen, Figuren, Handlungs- und Denkmuster, die im sozialistischen »Mehrparteiensystem« der DDR von wesentlicher Bedeutung für deren Stabilität und Legitimation waren. Die SED inszenierte das Konstrukt vermeintlicher Parteipluralität in der DDR, um nach außen ihre Hegemonie zu verhüllen und nach innen gesellschaftspolitische Kräfte einzubinden, die für sie selbst kaum zugänglich waren. Doch darin ging die Bedeutung der ...

47,90 CHF

Christlicher Antisemitismus im 20. Jahrhundert

Christlicher Antisemitismus im 20. ...

Gerhard Kittel (1888-1948) wurde 1926 als Nachfolger Adolf Schlatters an die Universität Tübingen berufen und zählte als Herausgeber des »Theologischen Wörterbuchs zum Neuen Testament« zu den bekanntesten Theologen seiner Zeit. 1933 trat er der NSDAP bei und verfasste mit seiner Publikation »Die Judenfrage« eine der einflussreichsten protestantischen Stellungnahmen, die in geradezu exemplarischer Weise für die Verknüpfung und Verschmelzung von christlichem ...

52,90 CHF

Uns geht es scheinbar wie dem Führer

Uns geht es scheinbar ...

Ausgehend von den weitreichenden Anforderungen des »totalen Krieges«, welche die NSDAP-Führung und die sächsische Gauleitung an die Bevölkerung stellten, werden 30 Personen aus Sachsen in den Blick genommen. Sie lebten in der Stadt und auf dem Land, waren unterschiedlichen Alters und befanden sich in verschiedenen persönlichen, beruflichen und politischen Lebenszusammenhängen. Vor dem Hintergrund des Holocausts und gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse werden ihre ...

47,90 CHF

da schlagen wir zu

da schlagen wir zu

Während der Endphase der Weimarer Demokratie nahm die Radikalisierung der politischen Ränder zu, verbunden mit einem Anstieg der Zustimmungswerte für die extremistischen Parteien NSDAP und KPD. Diese Entwicklung ging einher mit einem Dynamisierungsprozess verbaler und darauf folgend physischer Gewalt. Die zum Teil bürgerkriegsähnlichen Verhältnisse vor 1933 wurden nach der Machtübernahme durch die NSDAP abgelöst durch eine zunehmend perfektionierte Gewalt seitens ...

47,90 CHF

Aurel Kolnais »Der Krieg gegen den Westen«

Aurel Kolnais »Der Krieg ...

Diskutiert wird die Stellung von Kolnais Buch »Der Krieg gegen den Westen« im Kontext zeitgenössischer Auseinandersetzungen mit dem Nationalsozialismus. Im Mittelpunkt steht dabei Kolnais Sicht auf den Nationalsozialismus als existenzielle Bedrohung der westlichen Gesellschaft und ihres Wertesystems, gegenüber der er die vom Bolschewismus ausgehende Gefahr für die bürgerliche Gesellschaft vernachlässigte. Neben Rassenideologie, Antisemitismus und Religion bilden Kolnais politische Philosophie und ...

52,90 CHF

Die SS nach 1945

Die SS nach 1945

1945 wurde die SS von den Alliierten verboten und aufgelöst. Damit endete aber nicht die Geschichte dieser verbrecherischen Organisation. Vielmehr war bereits zu diesem Zeitpunkt die Auseinandersetzung über die Bedeutung, Verantwortung und Wirkung der SS und ihrer Mitglieder in vollem Gange - eine Auseinandersetzung, die bis heute andauert. Kollektivschuldvorwürfe standen gegen die Versuche von SS-Gliederungen, sich im Nachhinein von der ...

61,00 CHF

Die Richter der Wehrmacht

Die Richter der Wehrmacht

Etwa 3000 Wehrmachtrichter trugen die Verantwortung für die beispiellose Urteilsbilanz von über 30.000 Todesurteilen gegen Wehrmachtangehörige, aber auch gegen Zivilpersonen, die in den besetzten Ländern Widerstand leisteten. Dieser Band untersucht die Spruchpraxis des Richterkorps der Wehrmacht am Beispiel zweier Wehrmachtgerichte (Groß-Paris und Korück 580) in Verbindung mit den Karrierewegen der dort tätigen Juristen. Anhand ausgewählter Tatbestände wird untersucht, welche Handlungsspielräume ...

47,90 CHF

Zwischen Christuskreuz und Hakenkreuz

Zwischen Christuskreuz und Hakenkreuz

Im »Kirchenkampf« ab 1933 zeigten sich die Unterschiede im Denken und Glauben von sächsischen Pfarrern und ihren Gemeindegliedern. Den Theologen kam in diesen Auseinandersetzungen eine besondere Rolle zu: Als Hirten ihrer Gemeinde musste ihr Bekenntnis für die eine oder andere kirchenpolitische Richtung zu Konflikten führen. Das Denken und Handeln der Pfarrer lässt sich nur aus ihrem Leben vor 1933 erklären. ...

61,00 CHF

Die Ersten im Kreis

Die Ersten im Kreis

The stability of political order during the Ulbricht era was predominantly based on the skilful way the Socialist Unity Party (SED) linked their ideological work with organisational structures and personnel policies. Ironically, the long lines and break after the epochal caesura of 1945 proved, at the district level, to be stabilising. This thesis is represented by Tilman Pohlmann in his ...

52,90 CHF

Solidarnosc - eine persönliche Geschichte

Solidarnosc - eine persönliche ...

Anna Walentynowicz war eine der legendären Oppositionellen in der Volksrepublik Polen. Ihre Entlassung aus der Gdansker Werft am 14. August 1980 war Auslöser jener Streiks, die zur Gründung der Gewerkschaft Solidarnosc führten.Erstmals in die deutsche Sprache übersetzt und sorgfältig ediert, vermitteln Walentynowicz' autobiographische Erinnerungen ein bisher unbekanntes Bild des volkspolnischen Alltags, der politischen Opposition sowie des Kampfes der Solidarnosc um ...

35,90 CHF

Der Tjul'panov-Bericht

Der Tjul'panov-Bericht

As head of an important occupation authority that built up and 'guided' the political parties, societal organisations, propaganda bodies and publishers as well as cultural institutions in the Soviet Occupied Zone, Colonel Tjulpanov had to submit reports on a regular basis. His written reports, drawn up at short intervals, were sent to his superiors in Berlin-Karlshorst and then usually forwarded ...

61,00 CHF

Nationalistische Politik und Ressentiments

Nationalistische Politik und Ressentiments

What influence do nationalistic thinking and mutual resentments have on relations between Germans and Poles? In this volume, twelve historians, political scientists and social scientists from German, Poland and the Czech Republic shed light on the links between German and Polish nationalism. They set out from the German Empire's increasingly radical policy towards Poland and the antagonism between Germans and ...

52,90 CHF

Mit Herz und Verstand - Protestantische Frauen im Widerstand gegen die NS-Rassenpolitik

Mit Herz und Verstand ...

For many decades, the protestant history of the Kirchenkampf and its cultural remembrance only acknowledged its great men: bishops, professors, pastors - hardly any women. In eleven biographical contributions, this volume presents brave protestant women who raised their voices against the National Socialist racial policy and demonstrated practical solidarity with the persecuted Jews. Their commitment, which they understood as a ...

52,90 CHF

Alliierter Bombenkrieg

Alliierter Bombenkrieg

In der Endphase des Zweiten Weltkrieges intensivierten die Alliierten ihre Flächenbombardements auf deutsche Städte. Diese richteten sich gegen die Infrastruktur, gegen innerstädtische Rüstungsbetriebe, aber auch gegen die Zivilbevölkerung. Dresden erwarb in diesem Zusammenhang Symbolstatus. Es ist die Überzeugung vieler Menschen, dass die Einäscherung Dresdens und die Tötung eines großen Teils der städtischen Zivilbevölkerung im Februar 1945 militärisch nicht notwendig und ...

35,90 CHF

Antisemitismus und völkische Bewegung im Königreich Sachsen 1879-1914

Antisemitismus und völkische Bewegung ...

In keinem anderen Bundesstaat des Deutschen Kaiserreiches konnte sich der Antisemitismus als politische Kraft so erfolgreich behaupten wie im Königreich Sachsen. Die antisemitischen Wortführer vermochten es, den desillusionierten und orientierungslosen Mittelstand, der in der sächsischen Zwei-Lager-Politik von »Kartellparteien« und Sozialdemokratie keine politische Heimat fand, für ihre Ziele zu vereinnahmen. Als schließlich die starren Strukturen in Bewegung gerieten, verlor der Antisemitismus ...

41,50 CHF

Politik und Wissenschaft in der prähistorischen Archäologie

Politik und Wissenschaft in ...

Seit dem 19. Jahrhundert entwickelte sich die prähistorische Archäologie in vielen europäischen Staaten zu einer Ausgangsbasis nationaler Geschichtsschreibung. Allein sie konnte mit dem Rückgriff auf Bodenfunde ethnisch definierte Bevölkerungsgruppen weit in die Vergangenheit zurückverfolgen. Damit beteiligten sich Archäologen an der Legitimierung von Gebietsansprüchen in politischen Diskussionen. Bewirkten Interdependenzen zwischen Politik und Wissenschaft eine Politisierung der prähistorischen Archäologie? Welchen Einfluss hatten ...

81,00 CHF

Die Prager Botschaftsflüchtlinge 1989

Die Prager Botschaftsflüchtlinge 1989

1989 - what a fateful year! In the autumn of 1989 Czech and German history touched each other in a very special way. Tens of thousands of East German citizens fled to freedom through Prague. The very existence of the East German regime was undermined by mass exodus, the closing of borders and civil unrest. Finally, the Berlin Wall fell. ...

61,00 CHF

Schwarzwohnen

Schwarzwohnen

From the early 1970s the undermining of the state housing management system in the GDR was a form of individual self-help practised by thousands. Usually young people acquired dilapidated accommodation for themselves so as to be able to lead independent lives. In most cases, this was by no means comparable with western European "squatting". In this volume, illicit accommodation or ...

35,90 CHF