43 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Freud kam nach Pal-Dora

Freud kam nach Pal-Dora

Der Text umkreist das Unbewusste als einen ortlosen Ort und verbindet ihn mit den Begriffen des Exils und der Chora. Die berühmte "Scherzfrage" Freuds über die Sage des Christophorus erreicht dabei den Status eines polyvalenten Paradoxons. Gibt es heute noch Gründe, die Größe der psychoanalytischen Entdeckung zu schätzen? Die Autorin thematisiert eine Mortifizierungstendenz der Psychoanalyse in der Nachfolge Sigmund Freuds. ...

22,90 CHF

Gizmo

Gizmo

Die Begegnung der Schriftstellerin Ida Marie Hede und des Künstlers Christian Mayer brachte eine faszinierende Mischung aus Prosa- und Künstlerbuch hervor. Dabei eröffnet sich ein spannender Dialog zwischen Bild und Text, der den symbiotischen Bewegungen von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit, Materialität und Auflösung, Vergessen und Erinnerung nachspürt. Bild und Text sind in diesem Buch dicht ineinander verwoben und beharren doch auf ...

43,90 CHF

Die Einladung

Die Einladung

Malerei in Worte gefasst. Worte in Malerei verwandelt. Der Autor führt den Leser durch imaginäre Szenen eines komatösen Protagonisten, der sein reales Leben in traumhaften Metaphern reflektiert. Der Protagonist des Buches folgt einer Einladung, die ihn in eine Welt fantastischer Figuren und Begebenheiten führt. Auf der Suche nach dem ihm unbekannten Gastgeber und der Überbringerin der Einladung, in die er ...

28,90 CHF

Die Missbrauchten

Die Missbrauchten

Peter Rechs neues Buch mit dem Titel Die Missbrauchten beschäftigt sich mit dem Bild der jungfräulichen Madonna in der religiösen Kunst. Der Autor konzentriert sich in lyrischen Textfragmenten auf die "liebreizende" Darstellung der Mutter Gottes in der Tradition katholischer Ikonographie. Wie in seinen letzten beiden Büchern stellt der Autor auch dieses Mal den Missbrauch der Bilder in den Mittelpunkt seiner ...

38,90 CHF

Farbtagebuch

Farbtagebuch

Das Künstlerbuch dokumentiert den von Christina Zurfluh entwi­ckelten Prozess der Schichtmalerei, den sie zwischen 1996 und 2012 konsequent verfolgt hat. Damit kann dieses Buch auch als Archiv ihres OEuvres für diesen Zeitraum angesehen werden. Christina Zurfluhs Malereien weisen zwischen 50 und 60 Schichten auf. Dabei notiert sie die Farbe jeder Schicht und kennzeichnet sie mit Nummern. So kann sie die ...

135,00 CHF

incubator

incubator

Das Kunst-Theorie-Buch incubator überführt den in Wien, Berlin, Brüssel und Lyon initiierten Arbeitsprozess an den Aufführungsort des Diskurses. Die in dem Buch versammelten Texte und Fotografien beziehen ihre Stichworte und Blickwinkel im Wissen, dass der künstlerische Prozess einen Denkraum öffnet, in welchem die Gedanken weiter beschäftigt werden können. Vier Essays von Philipp Gehmacher und Peter Stamer sprechen ungeachtet ihrer formalen, ...

21,90 CHF

Trauer

Trauer

Die Ausstellung im Atelier Augarten versammelt künstlerische Positionen der Gegenwartskunst, die um die Phänomene von Verlust, Enttäuschung und Trauer kreisen. Es ist der Verlust einer nahen Person oder auch das Versagen von abstrakten Ideen, wie Freundschaft, Liebe oder harmonische Gemeinschaft, die in uns Trauer auslösen können. Am Beginn der Ausstellung steht zentral die Frage, welche Form leidvolle Erfahrung in der ...

21,90 CHF

Kunst und ihre Diskure. Österreichische Kunst in den 80er und 90er Jahren

Kunst und ihre Diskure. ...

Die Publikation spürt anhand einzelner signifikanter Themenfelder den Diskursen der Bildenden Kunst in Wien sowie marginal in Österreich in den letzten zehn Jahren nach. Dabei geht es nicht um eine Auflistung von bestimmten Einzelereignissen, sondern um die Analyse, Beschreibung und Kritik von Entwicklungen, Tendenzen, Basen, Absenzen und Charakteristika dieser Kunstdiskurse, wie sie von Kuratoren, Künstlern und Institutionen geführt wurden. Vor ...

28,90 CHF

Aktionismus all inclusive

Aktionismus all inclusive

Im zeitgenössischen Diskurs um Formen der modernen Kunst kann der Aktionismus nicht länger als bloßes Spartenprodukt einer entgrenzten Ästhetik gesehen werden. Die kulturphilosophische Betrachtung entlastet ihn als inhärenten Teil der abendländischen Schmerzkultur und sieht im Aktionskünstler die Verkörperung cäsaropapistischer Allmachtsphantasien. Täter und Opfer vereinigen sich dabei im angestrebten Gesamtkunstwerk des Leibes zu einer parareligiösen Ikonographie zwischen Organsakralität und sozialem Exorzismus. ...

25,90 CHF

Verbergen und Entdecken

Verbergen und Entdecken

Am Ende des 20. Jahrhunderts scheinen sich die Fragen des kulturellen Selbstverständnis auf die Bedeutung von Gedächtnis, Vergessen und Erinnern zu fokussieren. Die vorliegende Untersuchung des Werkes Arnulf Rainer leistet eine Neuinterpretation seines OEuvres insofern, als sie seine künstlerischen Strategien vor dem Hintergrund dieses geistesgeschichtlichen Horizontes zu begreifen sucht. Ausgehend von Bildanalysen interpretiert die Autorin das Mitte der 40er Jahre ...

40,90 CHF

mäßig und gefräßig

mäßig und gefräßig

Die vorliegende Buchhandelsausgabe des Katalogs zur Wiener Ausstellung mäßig und gefräßig von Annemarie Hürlimann und Alexandra Reininghaus zum Thema Essen und Körper dokumentiert die dort versammelten Werke alter und zeitgenössischer Kunst, die medizin- und technikhistorischen Objekte, die das Thema in vielfältigen Zugängen erschließen. Die Texte von Medizinhistorikern, Philosophen, Kunsthistorikern, Soziologen, Künstlern und Schriftstellern eröffnen ergänzend einen theoretischen und literarischen Zugang ...

52,90 CHF

Quantum Daemon

Quantum Daemon

Kunst wird heute nicht mehr allein aus der Perspektive der rein individuellen Kreation, als Medium des persönlichen Ausdrucks betrachtet, sondern unter dem Gesichtspunkt einer Vielzahl von Faktoren. Dazu gehört ebenso, dass es oft der Künstler und die Künstlerin, bzw. das Werk sind, die erstens bestimmen, wann ein Kunstwerk ein Kunstwerk, zweitens, wann ein Kunstwerk ein relevantes, ein gutes Kunstwerk ist ...

62,00 CHF

Die 60er und 70er Jahre

Die 60er und 70er ...

Ilya Kabakov, international erfolgreichster Vertreter des Moskauer konzeptualistischen Kreises, ist bekannt für seine visuell-narrativen Installationen (post)totalitärer Befindlichkeit im musealen Raum. In den vorliegenden Aufzeichnungen rekonstruiert er das "inoffizielle" Kulturleben der russischen Metropole, wie es sich in den ersten Jahrzehnten der nachstalinistischen Ära zwischen gesellschaftlichem Aufbruch und repressiver Stagnation, intellektuellem Widerstand und alltäglicher Anpassung formierte, aus der Sicht eines seiner wichtigsten ...

51,50 CHF

Kommunikationssystem Kunst

Kommunikationssystem Kunst

Wenn die Gesellschaft mit Habermas und Luhmann als Kommunikationssystem betrachtet werden kann, dann stellt sich die Frage: Woraus besteht dieses System? Was sind die kleinsten Einheiten von Kultur? Die Moderne antwortete auf solche Fragen immer subjektbezogen - mit Ideen, Wahrnehmungen oder gar Willensentscheidungen. Postmoderne Theorien reduzieren die Äußerungen des Subjekts auf rein sprachliche Zeichen. Das Subjekt sei Sprache und dieses ...

36,50 CHF

Verlangen nach Reinheit oder Lust auf Schmutz?

Verlangen nach Reinheit oder ...

Die Bedeutsamkeit, die dem Wunsch nach Reinheit oder Unreinheit im Bereich kultureller und insbesondere künstlerischer Phänomene zukommt, ist augenfällig. Um so mehr erstaunt es, dass es sich die Kunst- und Kulturwissenschaft kaum je zu ihrer Sache gemacht hat, das Verlangen nach Reinheit oder Unreinheit zum Gegenstand der Untersuchung zu nehmen. In diesem Buch geht es um rein und unrein im ...

30,90 CHF