Zur Kasse

11448105 Ergebnisse - Zeige 21 von 40.

Aare Seeland mobil  1

Aare Seeland mobil 1

Aeschlimann, Jürg

Am 26. Oktober 1907 verkehrten die ersten Züge der elektrisch betriebenen Langenthal–Jura-Bahn (LJB). Die Strecke führte ursprünglich von Langenthal nach Niederbipp und von dort weiter nach Oensingen. Der Ast Niderbipp–Oensingen SBB wurde am 9. Mai 1943 jedoch wieder eingestellt. Am 5. Oktober 1917 wurde die Langenthal–Melchnau-Bahn (LMB) unter lebhafter Beteiligung der Bevölkerung feierlich eingeweiht. Beide Bahnen fusionierten 1958 zu den ...

69,00 CHF

Solothurn-Münster-Bahn

Solothurn-Münster-Bahn

Weber, Werner/ Suter, Jürg

Die für den 1. Oktober 1907 vorgesehene Eröffnung der Solothurn–Münster-Bahn (SMB) musste auf den 1. August 1908 verschoben werden, weil der Zustand des Unter- und Oberbuas eine frühere Eröffnung nicht zuliess. Aus Rücksicht auf die geringe Länge der SMB wurde der Betrieb der benachbarten Emmentalbahn (EB) übertragen. 1930 beschloss der Verwaltungsrat, die SMB zu elektrifizieren und am 30. September 1930 ...

49,00 CHF

Riffelalp-Tram

Riffelalp-Tram

Inäbnit, Florian

Die 1898 eröffnete Gornergratbahn berücksichtige das seit 1884 bestehende Grand Hotel Riffelalp nicht zufriedenstellend. Der Besitzer, Alexander Seiler, plante daher den Bau einer Verbindungsstrasse vom Hotel zur Bahnstation Riffelalp der GGB. Da ihm die Besitzer die Landabgabe verweigerten, stellte er kurzerhand ein Konzessionsgesuch für eine elektrische Strassenbahn. So kam das Hotel Riffelalp am 13. Juli 1898 zur höchstgelegenen Strassenbahn Europas. ...

40,00 CHF

Dolderbahn

Dolderbahn

Inäbnit, Florian

Am 13. Juli 1895 nahm die Standseilbahn vom Römerhof zum Waldhaus Dolder den Betrieb auf. Diese hatte eine Spurweite von 1000 mm, eine Baulänge von 816 m und war von Anfang an elektrisch betrieben. Am 27. August 1972 wurde der Betrieb eingestellt und die Standseilbahn in der Folge in eine Zahnradbahn umgebaut. Am 30. September 1973 kam die neue und ...

45,00 CHF

Elektrische Strassenbahn Stansstad–Stans

Elektrische Strassenbahn Stansstad–Stans

Am 26. August 1893 nahm die 3,5 km lange, elektrisch betriebene Strassenbahn von Stansstad nach Stans den Betrieb auf. Mit drei Triebwagen, zwei Personenanhängewagen sowie zwei Güterwagen stellte sie insbesondere den Zubringerdienst für die Drahtseilbahn auf das Stanserhorn sicher und nahm auch die Schiffanschlüsse ab. Die Eröffnung der Stansstad–Engelberg-Bahn (StEB) bedeutete für die Strassenbahn eine harte Konkurrenz. Die Passagierzahlen und ...

32,00 CHF

Schlafen werden wir später

Schlafen werden wir später

Bánk, Zsuzsa Noch nicht erschienen, Februar 2017

Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Grossstadt. Obwohl sie ihre Kinder über alles liebt, kämpft sie jeden Tag darum, in ihrem Leben nicht unterzugehen und ihre Arbeit gegen die Zumutungen des Alltags zu verteidigen. Ihre Freundin Johanna hingegen, mit der sie seit früher Kindheit eine innige Freundschaft verbindet, ist Lehrerin im Schwarzwald und kinderlos. ...

32,50 CHF

Meine geniale Freundin

Meine geniale Freundin

Ferrante, Elena n

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen. Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in ...

29,90 CHF

Elektrische Zahnradbahn Leuk–Leukerbad

Elektrische Zahnradbahn Leuk–Leukerbad

Am 15. Juli 1915 fuhren die ersten Züge zwischen der SBB-Station Leuk (626 m ü.M.) und dem Kurort Leukerbad (1394 m ü.M.). Die 10,3 km lange Strecke umfasste insgesamt drei Zahnstangenabschnitte vom System Abt mit einer Länge von 5,1 km und einer maximalen Steigung von 160‰. Bei Rumeling befand sich ein 230 m langer Kehrtunnel. Die Bahn fuhr mit 1500 ...

45,00 CHF

Die Geschichte eines neuen Namens

Die Geschichte eines neuen ...

Ferrante, Elena

Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt, und sie sind verzweifelt. Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht – er macht Geschäfte mit den allseits verhassten Solara-Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich Hals über ...

33,90 CHF

Die Hochgebirgstrams der Schweiz

Die Hochgebirgstrams der Schweiz

Von 1894 bis 1937 fuhr in Mürren eine Pferdebahn vom Bahnhof der BLM bis ins Dorf. Die Länge betrug 455 m, die Spurweite 500 mm. Ab 1932 wurde die Rollbahn nur noch mit den beiden Gepäckwagen von Hand betrieben. Die Anlagen blieben bis um 1950 erhalten. Von 1898 bis 1960 verkehrte zwischen der Station Riffelalp der Gornergratbahn und dem Hotel ...

32,00 CHF

Elektrische Strassenbahn St. Moritz

Elektrische Strassenbahn St. Moritz

Am 5. Juli 1896 nahm in St. Moritz eine mit 500 Volt Gleichstrom betriebene Strassenbahn vom Dorf nach dem Bad den Betrieb auf. Die Betriebslänge betrug 1,63 km, die maximale Neigung 55‰. Das Rollmaterial bestand aus vier zweiachsigen Motorwagen, welche 1920 eine gründliche Erneuerung des elektrischen und mechanischen Teils erfuhren. Da die Rhätische Bahn den Kurort St. Moritz erst 1904 ...

32,00 CHF

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Die Geschichte des verlorenen ...

Ferrante, Elena

Elena ist schließlich doch nach Neapel zurückgekehrt, aus Liebe. Die beste Entscheidung ihres ganzen Lebens, glaubt sie, doch als sich ihr nach und nach die ganze Wahrheit über den geliebten Mann offenbart, fällt sie ins Bodenlose. Lila, die ihren Schicksalsort nie verlassen hat, ist eine erfolgreiche Unternehmerin geworden, aber dieser Erfolg kommt sie teuer zu stehen. Denn sie gerät zusehends ...

33,90 CHF

Elektrische Zahnradbahn Brunnen-Morschach-Axenstein

Elektrische Zahnradbahn Brunnen-Morschach-Axenstein

Am 1. August 1905 nahm die gut zwei Kilometer lange schmalspurige Zahnradbahn von Brunnen über Morschach zum Aussichtspunkt Axenstein den Betrieb auf. Sie wurde wie schon die seit 1898 in Betrieb stehenden Bergbahnen auf den Gornergrat und auf die Jungfrau mit Drehstrom betrieben. Die maximale Steigung betrug 170‰. Ab 1935 fuhr die Bahn auch im Winter, ab 1964 allerdings nur ...

40,00 CHF

Elektrische Strassenbahn Wetzikon-Meilen

Elektrische Strassenbahn Wetzikon-Meilen

Sutter, Felix/Sigrist, Sandro

Am 3. Oktober 1903 nahm die 22,5 km lange elektrische Strassenbahn von Kempten über Wetzikon nach Meilen den Betrieb auf. In Langholz gab es von 1909 bis 1949 Anschluss an die Züge der Uster–Oetwil-Bahn (UOe). Der recht umfangreiche Rollmaterialpark umfasste drei vierachsige sowie fünf zweiachsige Personentriebwagen, zwei zweiachsige Gütertriebwagen, drei zweiachsige Personenwagen, fünf gedeckte und vier offen Güterwagen sowie zwei ...

45,00 CHF

Spiezer Verbindungsbahn

Spiezer Verbindungsbahn

Am 2. August 1905 nahm eine kurze elektrisch betriebene Strassenbahn von der Dampfschifflände zum Bahnhof Spiez den Betrieb auf. Die Betriebslänge betrug 1,25 km, der minimale Radius 30 m und die maximale Steigung 87‰. Die Bahn verkehrte in der Regel im Sommer vom 1. Mai bis 30. September. Im Winter war der Betrieb eingestellt. An Rollmaterial standen zuerst zwei von ...

32,00 CHF

Elektrische Strassenbahnen im Kanton Zug

Elektrische Strassenbahnen im Kanton ...

Sigrist, Sandro

Im Kanton Zug gab es von 1913 bis 1955 eine Strassenbahn mit einer maximalen Ausdehnung von 24,2 km. Sie nahm am 9. September 1913 den Betrieb auf den Strecken Zug–Baar–Talacher, Zug–Oberägeri und Nidfurren–Menzingen auf. Die Strassenbahn verfügte über einen recht ansehnlichen Fahrzeugpark von fünf vierachsigen und drei zweiachsigen Triebwagen, vier vierachsigen und fünf zweiachsigen Personenwagen sowie sechs gedeckten und acht offenen ...

45,00 CHF

Elektrische Traktion am rechten Thunerseeufer

Elektrische Traktion am rechten ...

Sigrist, Sandro

Heute ist es kaum mehr vorstellbar: Am rechten Thunerseeufer gab es vor langer Zeit einmal eine elektrische Strassenbahn. Diese nahm am 10. Oktober 1913 von Steffisburg über Thun nach Oberhofen, am 24. Dezember 1913 von Oberhofen nach Beatenbucht und am 20. Juni 1913 von Beatenbucht nach Interlaken West den Betrieb auf. Die maximale Länge betrug 25,8 km, die Fahrdrahtspannung 1000 ...

45,00 CHF

Elektrische Strassenbahn Schaffhausen-Schleitheim

Elektrische Strassenbahn Schaffhausen-Schleitheim

Inäbnit, Florian

Neben der Städtischen Strassenbahn gab es in Schaffhausen noch eine Überlandbahn, welche ihren Ausgangspunkt auf dem Bahnhofplatz hatte. Am 8. August 1905 nahm die Schaffhausen–Schleitheim-Bahn von Schaffhausen nach dem unmittelbar an der Landesgrenze liegenden Oberwiesen-Stüh lingen den Betrieb auf. Die Baulänge betrug 16,4 km. Dazu kamen 2,5 Kilometer im Eigentum der Strassenbahn Schaffhausen. Mit den Güterwagen fuhren die StSS-Züge bis ...

45,00 CHF

Trambahn der Stadt Luzern

Trambahn der Stadt Luzern

Sigrist, Sandro / Aeschlimann, Jürg

Am 8. Dezember 1899 nahm die Trambahn der Stadt Luzern den Betrieb auf. Es führten Linien vom Bahnhof nach Maihof, Kreuzstutz, Halde und zur Bireggstrasse. 1900 folgte die Verlängerung Richtung Kriens, wobei Teile der ehemaligen Kriens–Luzern-Bahn umgespurt und zwischen Kupferhammer und Kriens ein Dreischienengleis gebaut wurde. 1901–1903 konnte die Linie vom Kreuzstutz bis nach Emmenbrücke verlängert werden (ab 1913 bis ...

45,00 CHF