Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit

Lustvoll überschäumende Erzählkunst

Eine Bank wird überfallen und in der Folge die Angestellte Victoria vom Dienst beurlaubt, um ihr traumatisches Erlebnis zu verarbeiten. Eben erst in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, nutzt sie die Zeit, um das Bukarest ihrer Kindheit, aber auch der Gegenwart zu erkunden. Sie begegnet der alten Näherin auf ihrem Podest, dem Bankräuber, ihrem ehemaligen Liebhaber und dem Sohn der ermordeten Nachbarn wieder, während sie im heißesten Sommer seit Jahren im Cabrio durch die Stadt fährt mit ihrem gegenwärtigen Freund, der ihr einen Heiratsantrag macht.

»In ihrer unverschämten, kraftstrotzenden Erzählerin Baba Rada findet Dana Grigorcea ein faszinierendes Gefäss für ihre lustvoll überschäumende Erzählkunst - humorvoll und in bildstarker Sprache.«
Simone von Büren, NZZ - Bücher am Sonntag zu Baba Rada

30,00 CHF


Artikelnummer 9783038200215
Preis 30,00 CHF
Autor Grigorcea, Dana
Sprache ger
Seitenangabe 262
Verlag Doerlemann Verlag
Erscheinungsjahr 2015
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Einband Roman, Fester Einband
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.