Der Hexenbrenner. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges. Band 3

König Christian IV. von Dänemark führt seinen Kampf gegen den Kaiser fort und versucht, die norddeutsche Küste zu besetzen. In seinen Reihen kämpft der schottische Offizier Robert Monro. Mit seinen Landsleuten verteidigt er die Mauern Stralsunds bis aufs Blut.
Auf katholischer Seite führen Albrecht von Wallenstein und Johann von Tilly die kaiserlichen Truppen an. Doch die Stimmen gegen den böhmischen Emporkömmling Wallenstein werden lauter. Wird der Kaiser den Feldherrn fallen lassen, um die unzufriedenen Kurfürsten zurück auf seine Seite zu ziehen?
Währenddessen führt der Fürstbischof in Bamberg einen gnadenlosen Kampf gegen die Hexerei. Hunderte unschuldige Bürger werden gefoltert und verbrannt. Niemand ist vor ihm sicher, nicht einmal die Bürgermeister. Wer in das Hexengefängnis geführt wird, ist dem Tode geweiht.

Verwüstung, Hungersnöte, Armut und Pest kosteten zwischen 1618 und 1648 rund sechs Millionen Menschen das Leben. Die historische Romanreihe "Geschichten des Dreißigjährigen Krieges" überzeugt mit historischen Fakten und einer spannungsgeladenen Entwicklung.

25,90 CHF


Artikelnummer 9783862827183
Preis 25,90 CHF
Autor Olbrich, Jörg
Sprache ger
Seitenangabe 510
Verlag Acabus Verlag
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe Geschichten des Dreißigjährigen Krieges
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.