Die Wiederkehr der Wohnungsfrage

Die Wohnungsfrage ist zuru¿ck! Fu¿r immer mehr Menschen ist Wohnen als Grundbedu¿rfnis wie auch als Voraussetzung zur Teilhabe in der Gesellschaft immer weniger gesichert, vielfach prekär und mitunter auch notdu¿rftig. Wohnen wird in vielerlei Hinsicht zur alltäglichen und lebenslaufbezogenen Herausforderung - trotz neuer Gestaltungsfreiheiten und neuartigen Wohnlösungen. Die vielen ungelösten strukturellen Fragen lassen sich nicht alleine mit einem wild gewordenen Wohnungsmarkt erklären, vielmehr reichen die historischen Wurzeln tiefer. Der Band begibt sich deshalb auf Spurensuche, die bei den Entwicklungen der historischen Wohnungsfrage und der damit verbundenen Rolle Sozialer Arbeit ansetzt. Er wirft gleichermassen Schlaglichter auf aktuelle gesellschaftliche Transformationen, die Wohnveränderungen bedingen und auf Erfahrungen sozialer Organisationen im Umgang mit Wohnproblematiken. Weil die Soziale Arbeit in punkto Wohnen auffällig sprach- und tatenlos scheint, geht es nicht zuletzt darum, eine Wohndebatte anzustossen. Soziale Arbeit muss sich nicht nur zur Wohnungsfrage positionieren, sondern sich grundlegend der Sozialen Frage und den Problemen von Ein- und Ausschluss widmen.

38,00 CHF


Artikelnummer 9783037772072
Preis 38,00 CHF
Autor Beck, Sylvia / Reutlinger, Christian
Sprache ger
Seitenangabe 168
Verlag Seismo
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Noch nicht erschienen, August 2019
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.