Ein Beitrag zur Realisierung der videobasierten weiträumigen Verkehrsbeobachtung

In der vorliegenden Arbeit werden Algorithmen der digitalen Bildverarbeitung zur Auswertung von Straßenverkehrsszenen entwickelt.Deckt die Kamera bei der Aufnahme der Szene einen Bereich von mehreren hundert Metern ab, spricht man von weiträumiger Verkehrsbeobachtung. Diese stellt eine besondere Herausforderung dar, weil sich die in der Bildfolge abgebildeten Fahrzeuge gegenseitig verdecken. Das Problem der Verdeckung wird durch Auswertung einer Erhaltungsgleichung, der Kontinuitätsgleichung gelöst. Dieses Messprinzip wird »Dichte aus Bewegung« genannt. Bei der Berechnung von Dichte aus Bewegung werden bekannte Lösungsverfahren wie das Upwind- und das MacCormack-Verfahren untersucht und es wird ein Lösungsverfahren entwickelt, welches auf der Charakteristikenmethode basiert. Zur Messung der Bewegung wird das neuartige Verfahren der robusten Regression mit Präkonditionierung hergeleitet.

42,50 CHF


Artikelnummer 9783938863886
Preis 42,50 CHF
Autor Leicht, Andreas
Sprache ger
Seitenangabe 168
Verlag Lingenbrink Georg
Erscheinungsjahr 2011
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.