Förderung von Lehrerkompetenzen zur adaptiven Unterrichtsgestaltung

Die vorliegende Studie analysiert, ob sich durch situierte und in hohem
Maße anwendungsbezogene Fortbildungssettings Lehrerkompetenzen,
die für eine adaptive Unterrichtsgestaltung erforderlich
sind, erfolgreich fördern lassen. Damit zielt die Studie darauf ab, das
mögliche Potenzial situierter Lernumgebungen für den Bereich der
Lehrerfortbildung zu erfassen. Dazu wird domänenspezifisch untersucht,
inwiefern sich die Kompetenzen von Erstklasslehrpersonen
zur adaptiven Unterrichtsgestaltung durch die Teilnahme an situierten
Schriftspracherwerbsfortbildungen weiterentwickeln.
Zunächst werden in theoretischer Hinsicht wichtige Zusammenhänge
zwischen der Notwendigkeit adaptiver Lehrerkompetenzen, der Bedeutsamkeit
wirksamer Fortbildungen und der Relevanz situierter Lernumgebungen
für den Professionalisierungskontext thematisiert.
Daraus leiten sich die Fragestellungen sowie die Anlage der vorgestellten
Untersuchung ab. Im Zentrum der Analysen steht eine möglichst umfassende
Ermittlung der Wirksamkeit der situierten Fortbildungssettings.
In diesem Zusammenhang werden Ergebnisse aus einer Fragebogen-,
Interview-, Video- und Fallstudie trianguliert.
Die Befunde weisen in der Summe darauf hin, dass die Weiterentwicklung
von (adaptiven) Lehrerkompetenzen durch die hohe Anwendungsorientierung
in situierten Fortbildungen begünstigt wird. Aus diesem
Potenzial situierter Lernumgebungen können entsprechende Impulse für
die Optimierung der dritten Phase der Lehrerbildung gewonnen werden.

62,00 CHF


Artikelnummer 9783781523111
Preis 62,00 CHF
Autor Gebauer, Susanne
Sprache ger
Seitenangabe 290
Verlag Klinkhardt, Julius
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe klinkhardt forschung / Empirische Forschung im Elementar- und Primarbereich
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.