Heinrich Besseler und Jacques Handschin

Der langjährige Briefwechsel zwischen den beiden Musikhistorikern Heinrich Besseler und Jacques Handschin ist in der Fach- und Wissenschaftsgeschichte einzigartig. Er wird hier erstmals in einer kommentierten Ausgabe vorgelegt, die die Briefe zwischen 1925 und 1954 umfasst.

Die Korrespondenz zwischen Besseler und Handschin spiegelt einerseits unterschiedliche weltanschauliche und politische Positionierungen vor und nach 1933 und 1945 in Deutschland und der Schweiz, konzentriert sich andererseits auf die wechselseitige Interpretation von Quellen von der frühen Mehrstimmigkeit bis ins 15. Jahrhundert. Dabei bieten die Briefe vielfach Autorenkommentare zu den teils noch in ihrem Entstehen begriffenen wissenschaftlichen Publikationen der beiden Protagonisten. Neben einer zeit- und wissenschaftshistorischen Dokumentation entsteht so auch ein Abbild intensiver inhaltlicher Auseinandersetzung. Im Bemühen um die Musikgeschichte zeigen sich hierbei zwei Forscher, die durch dieselben Interessen geeint, jedoch selten einer Meinung waren.

66,00 CHF


Artikelnummer 9783869166605
Preis 66,00 CHF
Autor
Sprache ger
Seitenangabe 500
Verlag Edition Text + Kritik
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Noch nicht erschienen, November 2019
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe Kontinuitäten und Brüche im Musikleben der Nachkriegszeit
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.