Oh wie schön ist Regensburg!

Das 32. Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege beschäftigte sich mit Themen, die man unter der Frage "Was wurde wann als schön an Regensburg empfunden?" subsumieren könnte. Das zeitlich-inhaltliche Spektrum der elf in diesem Band publizierten Beiträge reicht von der Verbildlichung des Schönen in der gotischen Skulptur über die Ideale des Klassizismus bis hin zu den konkurrierenden Ästhetiken des 20. und frühen 21. Jahrhunderts. Weitere Aspekte: Das Regensburg-Bild in der Reiseliteratur des 18. und 19. Jahrhunderts - Der Regensburger Verschönerungsverein von 1872 - Graffitis.

28,90 CHF


Artikelnummer 9783960180555
Preis 28,90 CHF
Autor Baumann, Maria / Micus, Rosa / Sedlmeier, Josef / Chrobak, Werner / Lübbers, Bernhard / Reidel, Hermann / Morsbach, Peter / Borgmeyer, Anke / Höschl, Paul / Spangenberg, Marcus / Hubel, Achim
Sprache ger
Seitenangabe 183
Verlag Morsbach, Dr. Peter
Erscheinungsjahr 2018
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.