Zur Kasse

Privileg Gesundheit? Zugang für alle!

Das Recht auf Gesundheit ist international verankert, Gesundheit darf kein Privileg fu¿r wenige sein. Doch die Chancen fu¿r eine gute Gesundheit sind ungleich verteilt. Weltweit haben 400 Millionen Menschen in Armut keinen Zugang zur Basisversorgung. Damit fehlen grundlegende Bedingungen, um vermeidbare Krankheiten und Todesfälle zu verhindern. Die durchschnittliche Lebenserwartung in den letzten Jahren ist zwar global gestiegen, die Unterschiede bleiben trotzdem zu gross: sie reichen von 47 Jahren in der Zentralafrikanischen Republik bis zu 81 Jahre in Andorra. Aber auch in wohlhabenden Ländern hat gesundheitliche Ungleichheit System. So beeinflussen Bildung und Einkommen die Gesundheit von Menschen stark. Belastungen wie eine Behinderung, eine psychische Erkrankung in der Familie oder ein Leben als Sans-Papier erschweren es, gesund zu bleiben. Die Autorinnen und Autoren zeigen Zugangsbarrieren auf und machen Vorschläge, wie diese u¿berwunden werden können.

38,00 CHF


ISBN 9783037771723
Preis 38,00 CHF
Autor Schweizerisches Rotes Kreuz (SRK)
Sprache ger
Seitenangabe 268
Verlag Seismo
Erscheinungsjahr 2016
Meldetext
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Reihe Gesundheit und Integration - Beiträge aus Theorie und Praxis
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.