Zur Kasse

Reise durch die Komoren und Mayotte

Zwischen Afrika und Madagaskar liegen die Mondinseln, von Vulkanen erschaffen, durch Wind und Wasser geformt. Die Inseln der Komoren sind kaum bekannt trotz ihrer aufregenden Geschichte: von Piraten bedrängt, von Sultanen beherrscht, von Söldnern regiert. Heutzutage sind drei der Komoreninseln in einer Union miteinander verbunden und UNO-Mitglied. Die vierte Komoreninsel gehört Frankreich.

Die Komoren blicken seit Jahrhunderten und heute noch Richtung Sansibar, von wo ihre Sprache, Kultur und ihre Religion stammt. Trotzdem hat sich jede der Lavainseln ganz speziell entwickelt. Allen gemeinsam sind die ausgiebigen Rituale rund um die Hochzeit, deren üppige Feste an den Orient mit viel Gold und Geglitzer erinnern. Auch die Natur ging eigene Wege. Einige Tiere und Pflanzen sind nur auf den Komoren zu sehen. Jede der auch Mondinseln genannten Eilande hat ihre Besonderheit: Grande Comore mit dem Vulkan Karthala, Mohéli mit seinem grünen Paradies, Anjouan mit den Parfümbäumen. Mayotte ist Frankreich in den Tropen.

Auf Reisende wirken die Komoren wie eine Mischung aus Afrika, Orient und Madagaskar. Die sehr gastfreundliche Bevölkerung lebt ein beschauliches Leben, in dem Zeit keine große Rolle spielt. Besucher brauchen sich nicht vor Kriminalität zu fürchten, noch werden sie an den Stränden von aufdringlichen Verkäufern aller Art belästigt.

Die vier Komoreninseln werden in Bild und Text vorgestellt und machen die Komoren fassbar. Das Werk ist das erste Buch in deutscher Sprache über die Komoren seit Jahrzehnten.

REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register

Noch nicht erschienen, Juni 2018

27,90 CHF


ISBN 9783800342945
Preis 27,90 CHF
Autor Stadelmann, Franz / Spinnler, Ellen
Sprache ger
Seitenangabe 140
Verlag Stürtz Verlag
Erscheinungsjahr 2018
Meldetext Noch nicht erschienen, Juni 2018
Einband Fester Einband
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.