Zur Kasse

Riffelalp-Tram

Die 1898 eröffnete Gornergratbahn berücksichtige das seit 1884 bestehende Grand Hotel Riffelalp nicht zufriedenstellend. Der Besitzer, Alexander Seiler, plante daher den Bau einer Verbindungsstrasse vom Hotel zur Bahnstation Riffelalp der GGB. Da ihm die Besitzer die Landabgabe verweigerten, stellte er kurzerhand ein Konzessionsgesuch für eine elektrische Strassenbahn. So kam das Hotel Riffelalp am 13. Juli 1898 zur höchstgelegenen Strassenbahn Europas. Am 14. Februar 1961 brannte das Hotel bis auf die Grundmauern nieder, so dass die Trambahn den Betrieb nicht mehr aufnehmen konnte. Mit dem Hotelneubau kam auch die Idee einer Reaktivierung der einmaligen Strassenbahn wieder auf. Seit dem 21. Juni 2001 fahren zwei den Originaltriebwagen nachempfundene Neubauwagen im Sommer wieder zwischen dem Hotel und der Station Riffelalp.

40,00 CHF


ISBN 9783907579343
Preis 40,00 CHF
Autor Inäbnit, Florian
ISBN 9783907579343
Verlag Prellbock
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.