Schoko-Killer

Petra Scheuermann: Schoko-Killer
Genre:
Petra Scheuermanns Schoko-Killer ist ein richtiger Frauenkrimi mit dieser Genre-Mischung: ein bisschen Cosy-Krimi und ein bisschen freche Frauen. Viel Lokalkolorit lässt nie vergessen, wo Tanja Eppsteins Sckoko-Traum liegt - in Heidelberg, genauer: in der Heidelberger Altstadt.

Worum gehts?
In Heidelberg wird ein Apotheker ermordet aufgefunden, zwei Wochen später kommt ein Internethändler in Heppenheim gewaltsam zu Tode. An beiden Tatorten werden Cappuccino-Trüffel aus Tanja Eppsteins Heidelberger Schoko-Traum gefunden. Schnell verdichtet sich der Verdacht, dass es sich bei dem Täter um einen Serienmörder handeln könnte. Da die Pralinen im Spiel sind, spricht die Presse vom "Schoko-Killer".
Hauptkommissar Rauenberg hat den Verdacht, dass ein Kunde des Schoko-Traums der Schoko-Killer sein könnte. Daher beginnt Tanja mit Ermittlungen auf eigene Faust, bringt sich damit selbst in Gefahr und ruiniert fast das Hochzeitsfest ihrer Schwester.

Der Kriminalfall im Schoko-Killer.
Der Kriminalfall in Schoko-Killer behandelt das Thema Medikamentenfälschungen.
Mehrere Apotheker beziehen über einen Händler gefälschte Krebsmedikamente aus Indien, geben diese als echte Medikamente an ältere Menschen weiter. Ein Apotheker und der Händler werden ermordet. Ein weiterer Apotheker kann mit Tanjas Hilfe im letzten Augenblick gerettet werden.

Der Mikrokosmos von Tanja Eppstein und ihrem "Schoko-Traum":
Tanja Eppstein ist 38 Jahre, geschieden, zwei Kinder. Sie ist sehr kommunikativ und neugierig, Ungerechtigkeit kann sie schwer ertragen. Nur ihre Kinder liebt sie mehr als Schokolade. Mit dem Schoko-Traum hat sie sich einen lang ersehnten Wunsch erfüllt. Es macht ihr Spaß, sich mit dem Leben anderer Menschen auseinanderzusetzen und der Wahrheit ans Licht zu verhelfen. - In Schoko-Killer erlebt Tanja - neben ihren Ermittlungen - wieder einigen Trubel mit ihren beiden Kindern. Die Hochzeit ihrer Schwester steht an. Außerdem wird Tanja entführt, zunächst vermutet sie, dass ihr Entführer der Schoko-Killer ist. Weiterhin ist Tanja davon irritiert, dass ihr Ex versucht, sie zurückzugewinnen, das führt zu einigen Missverständnissen.
Stefanie Knobel (Steffi), 36 Jahre, sucht keinen Mann fürs Leben, sondern einen fürs nächste Wochenende und zwar gerne für jedes Wochenende einen anderen aus den vielen Partnervermittlungsbörsen im Internet. Oft gibt sie ihre Sextipps ungefragt an ihre Freundinnen weiter. Steffi ist modern und unkompliziert. - In Schoko-Killer lernt sie erneut einige bizarre Internet-Bekanntschaften kennen, u.a. auch den Apotheker Rolf Hock.
Birgit Mathey (Biggi), 48 Jahre, träumt nur von einem Mann, man müsste ihn für sie wahrscheinlich erst in Schokolade gießen. Sie isst gern und viel. Ihr hohes Gewicht versucht sie vergeblich über wechselnde Diäten zu reduzieren. Ihre beiden Freundinnen nervt sie in jedem Band mit einem neuen Esoteriktick. - In Schoko-Killer liest Birgit Tanja zu Beginn ihr Horoskop vor, dass sich allerdings in ganz anderer Weise realisieren wird. Birgit verliebt sich in einen Stammkunden Tanjas, dieser sieht in ihr leider mehr eine Mutter als eine Geliebte, denn er ist dem anderen Geschlecht zugeneigt.
Alina Eppstein, (inzwischen) 16-jährige Tochter Tanjas, zunächst Vegetarierin, ist inzwischen zum Veganismus konvertiert, sehr tierlieb, schlampig, besucht die Realschule, nachdem sie wegen Schulschwänzens vom Gymnasium geflogen ist. - In Schoko-Killer verstärkt sich Alinas Veganismus, sie weigert sich z.B. Lederschuhe zu tragen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund Niklas schließt sich Alina einer Tierbefreiungsgruppe an, die beiden werden verhaftet, als sie Versuchstiere aus einem Labor befreien wollen.
Oliver Eppstein, 54 Jahre. Tanjas Exmann, ist Strafverteidiger und hat eine gut gehende Anwaltskanzlei in Heidelberg, ist langweilig und ein Pedant. Tanjas Ex übernimmt immer wieder Fälle, die sich aufgrund Tanjas Ermittlungen ergeben. - In Schoko-Killer versucht Oliver vergebens seine Frau zurückzugewinnen, da er sie immer noch liebt.
Lars Rauenberg, 35 Jahre, Hauptkommissar, mag die Menschen irgendwie nicht und hat viele Vorurteile. Sein Motto: Hunde sind die besseren Menschen. Meist ist er mit seinem Hund Brunetti, einem Cockerspaniel, unterwegs. Tanja und er sind wie Feuer und Wasser, aber bekanntlich ziehen sich Gegensätze an.
Cem Yilmaz, 33 Jahre, Deutsch-Türke, ist heftig in Tanja verliebt und auch sie in ihn. Er freundete sich in den letzten beiden Bänden enger mit Tanja an. Cem ließ sie glauben, er arbeite als Profiler beim BKA. Tatsächlich arbeitet er in Berlin als Verdeckter Ermittler. Wie Tanja ist Cem ein Schokoladen-Junkie.
Und jede Menge KundInnen, wie zum Beispiel Frau Langguth-Staufer mit ihren Monster-Zwillingen.

17,90 CHF


Artikelnummer 9783945782507
Preis 17,90 CHF
Autor Scheuermann, Petra
Sprache ger
Seitenangabe 253
Verlag Leinpfad Verlag
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.