Sendesaal Bremen

Seit seiner Einweihung 1952 hat der Sendesaal in Bremen unzählige Musiker und Sprecher, sowie deren Zuhörer mit seiner außergewöhnlichen Akustik begeistert. Nicolas Harnoncourt stand in diesem Saal am Pult, Alfred Brendel spielte. Die dabei gemachten Aufnahmen seiner späten Klavierwerke von Franz Schubert wurden als beste DVD in der ersten Bestenliste 2008 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Günther Grass las hier aus seiner 'Blechtrommel'. Theodor W. Adorno und Ernst Bloch rezitierten am Rednerpult. Und im Sommer 1973 entstand hier eine der beeindruckendsten Klavierimprovisationen von Keith Jarred. Irmela Körner erzählt mit vielen Bildern die Geschichte des Sendesaals Bremen. Im Mittelpunkt steht dabei der Kampf um den Erhalt des Gebäudes - den drohenden Abriss nach dem Auszug von Radio Bremen konnten die 'Freunde des Sendesaals' erst nach langen Auseinandersetzungen und mit der Hilfe Vieler verhindern. Heute glänzt das Juwel Sendesaal als Aufnahmestudio wie als Konzertsaal in alter Frische und ist eingebettet in die neu eröffnete 'Reha-Klinik am Sendesaal'.

25,90 CHF


Artikelnummer 9783837810325
Preis 25,90 CHF
Autor Körner, Irmela
Sprache ger
Seitenangabe 108
Verlag Edition Temmen
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Einband Fester Einband
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.