Stadttexte in »Großrumänien«

Alice Buzdugan untersucht in diesem Buch die kulturpolitischen Dimensionen des literarischen Werks zweier rumäniendeutscher Autoren und Kulturvermittler, die das Bild vom Donau-Karpatenraum in Deutschland im 20. Jahrhundert entscheidend geprägt haben: Adolf Meschendörfer (1877-1963) und Oscar Walter Cisek (1897-1966). Im Zentrum stehen die nationale Selbstverortung der beiden ungleichen Schriftsteller, konkurrierende Ästhetiken des Stadtmotivs insbesondere in den Romanen »Unbequeme Liebe« (1932) von Cisek und »Die Stadt im Osten« (1931) von Meschendörfer sowie die Wechselwirkungen zwischen der rumänischen, deutschen und rumäniendeutschen Literatur der Zwischenkriegszeit. Wie Buzdugan in ihrem umfassenden Vergleich erstmals aufzeigt, verwendeten Cisek und Meschendörfer ähnliche literarische Mittel sowie vergleichbare nationale, ethnische und soziale Stereotype, um ihre Prosa für ihre jeweiligen kulturpolitischen Ziele einzusetzen.

81,00 CHF


Artikelnummer 9783525311004
Preis 81,00 CHF
Autor Buzdugan, Alice
Sprache ger
Seitenangabe 248
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Erscheinungsjahr 2020
Meldetext Noch nicht erschienen, Januar 2020
Einband Fester Einband
Weight 0
Reihe Schnittstellen Studien zum östlichen und südöstlichen Europa
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.